Wimbledon Lulu Sun schreibt neuseeländische Geschichte

sda

5.7.2024 - 17:58

Lulu Sun hebt in Wimbledon für Neuseeland ab
Lulu Sun hebt in Wimbledon für Neuseeland ab
Keystone

Die in der Schweiz aufgewachsene, mittlerweile für Neuseeland spielende Lulu Sun (WTA 123) setzt ihren Erfolgslauf in Wimbledon fort.

5.7.2024 - 17:58

Die 23-Jährige schaffte mit zwei gewonnenen Tiebreaks gegen die Chinesin Zhu Lin (WTA 61) den Einzug in die Achtelfinals, was vor ihr in Wimbledon noch keiner Neuseeländerin gelungen war. Unter neuer Flagge spielt die auf einer neuseeländischen Insel geborene Tochter einer Chinesin und eines Kroaten erst seit diesem Frühjahr – und dabei ist sie so erfolgreich wie noch nie.

In London gewann sie ihren ersten Match an einem Grand-Slam-Turnier, nachdem sie sich über die Qualifikation ins Hauptfeld gespielt hatte. Den siebten Sieg in Serie strebt Sun im Achtelfinal gegen die Griechin Maria Sakkari (WTA 9) oder Emma Raducanu (WTA 135), die britische US-Open-Siegerin von 2021, an.

Mehr Videos aus dem Ressort

Danke, Roger! Das ist jetzt nochmals echt zum Heulen schön

Danke, Roger! Das ist jetzt nochmals echt zum Heulen schön

Der Dokumentarfilm «Twelve Final Days» zeigt Roger Federers Karriereende hautnah. Starregisseur Asif Kapadia inszeniert den Tennis-Megastar als Familienmensch, Philanthrop und Saubermann.

20.06.2024

sda