Coronavirus

Players Championship nun doch abgesagt

SDA

13.3.2020 - 06:36

Auch dem Golfsport, im Bild Patrick Reed, macht das Coronavirus einen Strich durch die Rechnung.
Source: Keystone

Das höchstdotierte Golfturnier der Welt, die Players Championship, wird wegen der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus nun doch abgesagt.

Das teilte die PGA Tour am Donnerstagabend mit, nachdem das Turnier in Ponte Vedra Beach bereits begonnen hatte. Der Anlass ist nach den vier Majors der wichtigste Einzel-Wettbewerb im Golfsport und mit 15 Millionen Dollar dotiert. Bis auf den von erneuten Rückenproblemen geplagten amerikanischen Superstar Tiger Woods war die gesamte Welt-Elite in Florida am Start. Zunächst war der Plan, die letzten drei Runden ohne Zuschauer auszutragen.



Zumindest bis Ende März werden auch alle weiteren PGA-Veranstaltungen gestrichen. Nicht gespielt werden die Valspar Championship in der Nähe von Tampa Bay, das Dell Match Play in Austin und die Valero Texas Open in San Antonio. Angaben zum legendären Masters in Augusta (9. bis 12. April), dem renommiertesten Golf-Turnier der Welt, gab es nicht. Das Masters fällt in den von US-Präsident Donald Trump genannten Zeitraum, in dem Reisende aus Europa nicht in die USA dürfen.

SDA

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport