Pozzovivo im Training von Auto angefahren

12.8.2019 - 17:40, SDA

Domenico Pozzovivo war im Juni an der Tour de Suisse unterwegs.
Source: Keystone

Der italienische Radprofi Domenico Pozzovivo wird im Training von einem Auto angefahren und erheblich verletzt. Die Teilnahme an der Vuelta muss er absagen.

Laut seinem Team Bahrain-Merida erlitt der 36-Jährige bei dem Unfall im Süden Italiens Brüche am Arm und am Bein. Sein Zustand sei stabil. Eine Operation ist jedoch unumgänglich.

Damit muss der Rundfahrten-Spezialist, der 2014 und 2018 den Giro d'Italia jeweils im 5. Gesamtrang beendet hat, seine Teilnahme an der am 24. August beginnenden Vuelta absagen.

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport

Weitere Artikel