Motorsport

Romain Grosjean fährt neu in der Indycar-Serie

obe

3.2.2021 - 18:10

Romain Grosjean wechselt in die Indycar-Serie
Romain Grosjean wechselt in die Indycar-Serie
Keystone

Der Genfer Romain Grosjean fährt in diesem Jahr in der nordamerikanischen Indycar-Serie.

Der 34-jährige schweizerisch-französische Doppelbürger wird Mitte April in Alabama seinen ersten Renneinsatz mit dem neuen Team Dale Coyne Racing haben.

Grosjean bestritt zwischen 2009 und 2020 179 Grands Prix in der Formel 1. Zehnmal fuhr er aufs Podest. Im letzten November überstand er beim GP von Bahrain einen spektakulären Unfall ohne schwerwiegende Verletzungen.

Allerdings hat der Unfall Spuren hinterlassen: Auf die Einsätze auf den «Superspeedways» der Indycar-Serie in Indianapolis und Texas verzichtet er. «Nach dem Unfall fühle ich mich dazu nicht bereit», meinte Grosjean.



Grosjean rettet sich nach Horror-Crash in Bahrain aus seinem brennenden Auto

Grosjean rettet sich nach Horror-Crash in Bahrain aus seinem brennenden Auto

Kurz nach dem Start kracht Romain Grosjean beim GP in Bahrain ungebremst in die Leitplanke, worauf sein Wagen sofort in Flammen aufgeht. Mit viel Glück kann sich der Franzose aus seinem Auto retten und kommt ohne schwerwiegende Verletzungen davon.

29.11.2020

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport

obe