Die Schweiz spielt an der EM gegen Schweden, Slowenien und Polen

SDA

28.6.2019 - 19:43

Handball-Nationaltrainer Michael Suter reist mit seiner Mannschaft nach Göteborg.
Source: Keystone

Die Schweizer Handballer treffen an der EM-Endrunde 2020 in der Vorrunde auf Co-Gastgeber Schweden, Slowenien und Polen.

Das Team von Trainer Michael Suter wurde an der Auslosung in Wien in die Gruppe F in Göteborg eingeteilt. Die ersten beiden Teams jeder Gruppe erreichen die Hauptrunde.

Die kommende Europameisterschaft wird vom 9. bis 26. Januar erstmals mit 24 Nationen und in drei Ländern ausgetragen. Neben Schweden wird in Österreich und Norwegen gespielt.

Das sind die EM-Gruppen

Gruppe A (in Graz): Kroatien, Weissrussland, Montenegro, Serbien.

Gruppe B (in Wien): Tschechien, Nord-Mazedonien, Österreich, Ukraine.

Gruppe C (in Trondheim): Spanien, Deutschland, Lettland, Holland.

Gruppe D (in Trondheim): Frankreich, Norwegen, Portugal, Bosnien-Herzegowina.

Gruppe E (in Malmö): Dänemark, Ungarn, Island, Russland.

Gruppe F (in Göteborg): Schweden, Slowenien, Schweiz, Polen.

Die 14. Handball-Europameisterschaft findet vom 9. bis 26. Januar 2020 in Österreich, Schweden und Norwegen statt.

SDA

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport