Hegi und Käslin gewinnen das eidgenössische Turnfest in Aarau

15.6.2019 - 22:27, SDA

Oliver Hegi bei den Männern und Ilaria Käslin bei den Frauen heissen am Eidgenössischen Turnfest in Aarau die Sieger im Kunstturnen.
Source: KEYSTONE/CHRISTIAN MERZ

Oliver Hegi gewinnt am Eidgenössischen Turnfest in Aarau den mit viel Spannung erwarteten Wettkampf der Männer im Kunstturnen. Bei den Frauen triumphiert Topfavoritin Ilaria Käslin.

Hegi setzte sich mit 1,083 Punkten vor Pablo Brägger durch. Dass die Reck-Europameister von 2018 respektive 2017 die ersten beiden Plätze belegen, war erwartet worden. Wirklich packend war das Duell aber nicht. Brägger, der in der gleichen Gruppe wie Hegi turnte, musste die Übung am Pauschenpferd unterbrechen und verlor an diesem Gerät, seinem zweiten, 2,233 Punkte auf den späteren Sieger. Diese Hypothek wog zu schwer. Den 3. Rang belegte Christian Baumann, der auf Silberkurs war, ehe er zum Abschluss am Reck patzerte.

Bei den Frauen feierte Käslin einen ungefährdeten Sieg. Die 21-jährige Tessinerin distanzierte die zweitplatzierte Stefanie Siegenthaler um 1,400 Punkte. Und dies, obwohl sie ihre Übung am Stufenbarren nach einem Fehler unterbrechen musste. Käslin untermauerte mit diesem Erfolg, dass sie hierzulande hinter Giulia Steingruber die Nummer 2 ist. Steingruber fehlte aufgrund eines im vergangenen Sommer erlittenen Kreuzbandrisses.

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport

Weitere Artikel