Sina Frei knapp neben dem Podest – Jolanda Neff nur Achte

SDA

26.5.2019 - 12:22

Sina Frei verpasst in Nove Mesto ihren ersten Weltcup-Podestplatz als Vierte knapp. Jolanda Neff muss sich nach einem Defekt mit Platz 8 begnügen.

Die auf diese Saison hin von der U23 aufgerückte Zürcherin Sina Frei zog im Kampf um Platz 3 gegen die Kanadierin Haley Smith um drei Sekunden den Kürzeren. Den Sieg in dem verrückten, von Positionswechseln und Defekten geprägten Rennen sicherte sich wie vor einer Woche beim Auftakt in Albstadt die Weltmeisterin Kate Courtney.

Die 23-jährige Amerikanerin profitierte auf der Schlussrunde von einem Sturz mit Defektfolge der lange führenden Niederländerin Anne Tauber und gewann 36 Sekunden vor der Australierin Rebecca McConnell (vormals Henderson) und 42 Sekunden vor Smith, die erstmals auf dem Weltcup-Podest stand.

Jolanda Neff musste sich im tschechischen Mountainbike-Mekka mit Platz 8 abfinden. Die Gesamtsiegerin der Vorsaison befand sich lange auf Podestkurs, büsste im letzten Drittel aber für ihre forsche Fahrweise und wurde im Finish zudem durch einen platten Reifen zurückgeworfen. Schliesslich klassierte sich auch noch Linda Indergand als Sechste vor der Ostschweizerin.

SDA

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport