70% der Schweizer sind offen für Gespräche mit Bots

dj

2.10.2018 - 10:55

Chatbots sind inzwischen alltäglich geworden.
iStock

Chatbots halten immer stärker Einzug in die Geschäftswelt. Erstaunlich viele Schweizer haben damit kein Problem.

Chatbots sind inzwischen fast überall. Vor allem Online-Shops setzen gerne auf sie, da man so günstig Rund-um-die-Uhr mit potenziellen Kunden interagieren kann. Doch mögen es Menschen wirklich, mit einem Computer zu reden?

Das hat die Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) zusammen mit dem Beratungsunternehmen Pidas in einer repräsentativen Studie nun untersucht. Dabei kam heraus, dass 70% der Schweizerinnen und Schweizer für einer Interaktion mit einem Chatbot offen sind. In 2017 waren es nur 40%.

Sofortige Verfügbarkeit grosser Pluspunkt von Bots

Dieser deutliche Sprung in nur einem Jahr hat selbst die Macher der Studie überrascht. Besonders beliebtes Feature bei Chatbot-Nutzern war die sofortige Antwort auf Fragen, 83% der Befragten nannten dies. 39% bemängelten jedoch, dass der Chatbot eine Frage nicht verstanden hat.

Ingesamt hatten aber 79% der Nutzer, die schon mal mit einem Chatbot interagierten, eine positive Erfahrung. Und 50% derjenigen, die noch nie mit einem Chatbot sprachen, sind dafür offen.

Sex mit Roboter: Revolution oder Rückschritt?

Zurück zur Startseite