Dieses Jahr kann jeder an die Gamescom und das sogar gratis

Fabian Gilgen

20.5.2020 - 13:43

Die diesjährige Gamescom gibt es zwar nur digital, dafür aber kostenlos.
Bild: Getty Images

Da die Gamescom dieses Jahr nicht in Köln stattfinden kann, präsentiert sie nun ihr ausgebautes digitales Angebot, das für alle Gaming-Interessierte kostenlos zugänglich sein wird.

Was letztes Jahr auf einer Ausstellungsfläche von 218'000 Quadratmetern stattgefunden hat, findet dieses Jahr aufgrund von COVID-19 lediglich im Internet statt. Trotzdem soll die Gamescom viele Zuschauer anziehen. So meint Oliver Frese, Geschäftsführer der Koelnmesse GmbH, selbstsicher: «Die Gamescom kann zwar in diesem Jahr leider nicht in Köln stattfinden, dafür wird aber niemand im Internet an ihr vorbeikommen». Hierzu baut die Gamescom ihr digitales Angebot aus, das kostenlos und auch in kommenden Jahren fester Bestandteil der Messe sein soll.



Das Programm

Während den vier Tagen vom 27. Bis 30. August wird man auf Gamescom Now tägliche Shows zu News und Weltpremieren aus der Gaming-Branche über Livestream mitverfolgen können. Wie jedes Jahr startet das Event mit der Gamescom: Opening Night, die vom bekannten Gaming-Journalist Geoff Keighley moderiert wird. Daneben gibt es aber auch einige neue Show-Formate.

«Wir erwarten überraschende Shows, zahlreiche Weltpremieren, Ankündigungen und Sonderaktionen, durch die Ende August die gesamte Games-Welt über die gamescom reden wir», zeigt sich auch Felix Falk, Geschäftsführer von game (Verband der deutschen Games-Branche) zuversichtlich.

Das viertägige Programm der Gamescom 2020.
Bild: Gamesocm

Das Programm der Gamescom:

  • Opening Night Live: Eröffnungsshow mit Geoff Keighley
  • Daily Show, 28. bis 30. August: Tägliche Highlights der Gamescom
  • Gamescom Studio, 28. bis 30. August: Interviews mit Spielentwicklern
  • Awesome Indies, 29. August: Ankündigungen und News zu hocherwarteten Indie-Spielen
  • Best Of Show, 30. August: Zusammenfassung der Gamescom-Highlights und Verleihung des Gamescom-Awards


Für Fachbesucher findet zudem die Devcom während dem 17. bis 30. August statt, wo zahlreiche Online-Formate Platz für Gesprächsrunden, Tutorials und das Knüpfen von Geschäftskontakten bieten. Zudem soll die Devcom 365 Interessierte ab Juni das ganze Jahr hindurch mit Informationen und News aus der Gaming-Branche versorgen.

Die schönsten Orte, die man in Games besuchen kann

Zurück zur Startseite