«Half Life» geht endlich weiter, doch anders als gedacht

Martin Abgottspon

20.11.2019 - 14:36

Gordon Freeman wird im neusten Teil nicht mehr die Hauptrolle spielen.
Bild: Valve

Schon fast ein Jahrzehnt warten Fans von «Half Life» auf einen dritten Teil. Jetzt hat Valve eine Fortsetzung angekündigt, in welcher aber Alyx Vance die Hauptrolle übernimmt und sich ziemlich anders spielen lassen wird.

Bereits vor einigen Tagen wollten findige Insider herausgefunden haben, dass Steam-Betreiber Valve seiner legendären Shooter-Reihe «Half-Life» endlich eine Fortsetzung bescheren könnte - oder zumindest ein Spin-Off. Seit zehn Jahren machen immer wieder Meldungen über ein neues Abenteuer von Gordon Freeman die Runde, doch bisher stellten sich alle Gerüchte als haltlos heraus.



Nun aber hat Valve offiziell auf ihren sozialen Medien eine Fortsetzung angekündigt. Der Titel: Half Life Alyx». Es dürfte sich also wohl alles um Gordon Freemans tatkräftige Kollegin Alyx Vance drehen. Die stand dem Helden bereits in «Half-Life 2» und übernahm später sogar eine noch zentralere Rolle.

An die klassischen Shooter-Zeiten auf dem PC wird Valve aber nicht anschliessen. Vielmehr soll der neuste Ableger ausschliesslich mit VR-Brille spielbar sein. Keine allzu grosse Überraschung, schliesslich haben die Entwickler schon vor einer Weile angekündigt, dass für die nahe Zukunft grosse VR-Produktionen planen. Die Franchise eignet sich dabei natürlich hervorragend, VR vielleicht endlich aus seinem Nischendasein zu befördern. Für welche Brillen das Spiel entwickelt wird, ist allerdings noch offen, genauso wie ein mögliches Veröffentlichungsdatum.

Bereits in Kürze sollen nähere Informationen folgen.

Die besten Spiele-Remakes aller Zeiten

Zurück zur Startseite