Schweizer eSportler sorgt in Las Vegas für Furore

18.6.2019 - 10:35, Martin Abgottspon

Hypno kam bei einem «Hearthstone»-Turnier unter die letzten Acht.
Bild: Blizzard Entertainment

Für die «Hearthstone»-Profis ging es am letzten Wochenende in Las Vegas um eine halbe Million Dollar. Hypno von Lausanne eSports verpasste den grossen Coup nur knapp.

Beim Finale der Swisscom Hero League Ende Mai zog Hypno gegen StrikeReaper noch den Kürzeren. Dafür ist dem ambitionierten «Hearthstone»-Spieler nun im Rahmen der Masters Tour Las Vegas ein grosser und wichtiger Schritt gelungen. Als einziger Europäer qualifizierte er sich für den Finaltag, bei dem es um die richtig lukrativen Preisgelder ging.



Am Sonntag startete er sogar mit einem Sieg in die Endrunde, verlor dann allerdings gegen Gallon das Krieger-Duell und landete damit in der Hoffnungsrunde, wo er auf den amerikanischen Top-Spieler und Streamer dog traff. Einzelne Entscheide waren in diesem Duell vielleicht nicht ideal, und das Glück war auch nicht unbedingt auf der Seite des Lausanners, weshalb es schliesslich zum 5. Platz und zu einem Preisgeld von über 16'000 Dollar reichte.

Die Reise geht weiter

Auch wenn der Sprung aufs Podest und die Aussicht auf bis zu 100'000 Dollar ausblieb, war Hypno dennoch äusserst zufrieden mit seiner Reise in die Wüste Nevadas. «Es ist unglaublich, ich kann es immer noch nicht glauben. Ich bin sehr stolz auf diese Reise und darauf, dass ich die Schweiz und Lausanne Esports auf dieser Ebene berühmt gemacht habe», sagte er «20 minutes».



Dass Hypno überhaupt soweit kommen konnte, führt er auf sein Kartendeck zurück, das auch dank seiner persönlichen Note einen grossen Unterschied machte. Weiter ist er auch stolz, wie gut es ihm gelang, konzentriert und gefasst zu bleiben.

Zeit, sich auf seinen Loorbeeren auszuruhen, bleibt nicht viel. Denn Hypno ist bereits für die nächste Masters Tour in Seoul qualifiziert. Dort will er seine grandiose Leistung bestätigen, um dadurch in Zukunft auch einen Platz in der Grand Masters Liga zu bekommen – dort treffen nur die besten Spieler regelmässig aufeinander.

Das waren die Highlights vom Final der Swisscom Hero League
2:34

Das waren die Highlights vom Final der Swisscom Hero League

Sieger, Verlierer, Tänzer und jede Menge Emotionen. Das erste Final der Swisscom Hero League hatte nicht nur für Gamer so einiges zu bieten.

12.05.2019

Das sind unsere Highlights von der E3 2019

Genauso unerwartet wie episch betrat Keanu Reeves die Bühne der E3, um <a href="https://www.bluewin.ch/de/digital/games/neue-details-zu-cyberpunk-2077-mit-keanu-reeves-in-der-hauptrolle-261608.html">«Cyberpunk 2077» gleich selber anzukünden</a>. Als er erklärte wie atemberaubend es sei, die Welt von «Cyberpunk 2077» zu erkunden, hörte man einen Fan aus dem Publikum: «Du bist atemberaubend, Keanu!». Das Kompliment gab die Hollywood-Legende artig ans Publikum zurück. Ein Moment für die Geschichte der E3.
Erste Details zu «Watch Dogs: Legion» wurden schon vor der E3 veröffentlicht. Nun ist aber weiter  bekannt, dass man beim dritten Teil der Serie in die Rolle von verschiedenen Nichtspieler-Charakteren schlüpfen kann. Egal, ob man nun die Story des Barkeepers um die Ecker erleben will oder als Hacker-Oma ins Post-Brexit-London abtauchen möchte: «Watch Dogs: Legion» will alles möglich machen.
Die besten Ankündigungen sind jeweils die, die weder aufgrund von Vorahnungen noch Leaks geschehen. Dazu gesellt sich die Ankündigung vom Nachfolger von «The Legend of Zelda: Breath oft he Wild», nach «Ocarina of Time» das wohl beste «Zelda». Womöglich wird man die Prinzessin Zelda höchstpersönlich spielen können. Wir sind gespannt.
Keanu Reeves hatte zwar den prominentesten und auch einen der besten Auftritte an der E3, doch Ikumi Nakamura legte eine ähnlich denkwürdige Performance auf die Bühne. Mit einer Fröhlichkeit, die seinesgleichen sucht, stellte sie «GhostWire: Tokyo» vor. Und wer nun ihren Auftritt gerne noch sehen möchte, versucht es am besten mal auf <a href="https://www.youtube.com/watch?v=Ie67KRyPGOo">Youtube</a>.
Weitere 7 Bilder ansehen
[ { "src": "https://production-livingdocs-bluewin-ch.imgix.net/2019/6/12/9ce19970-5b9a-4321-b135-4a386fee2557.jpeg?w=1024&auto=format", "srcset": "https://production-livingdocs-bluewin-ch.imgix.net/2019/6/12/9ce19970-5b9a-4321-b135-4a386fee2557.jpeg?w=1024&auto=format 1024w,https://production-livingdocs-bluewin-ch.imgix.net/2019/6/12/9ce19970-5b9a-4321-b135-4a386fee2557.jpeg?w=750&auto=format 750w,https://production-livingdocs-bluewin-ch.imgix.net/2019/6/12/9ce19970-5b9a-4321-b135-4a386fee2557.jpeg?w=620&auto=format 620w,https://production-livingdocs-bluewin-ch.imgix.net/2019/6/12/9ce19970-5b9a-4321-b135-4a386fee2557.jpeg?w=450&auto=format 450w,https://production-livingdocs-bluewin-ch.imgix.net/2019/6/12/9ce19970-5b9a-4321-b135-4a386fee2557.jpeg?w=320&auto=format 320w", "sizes": "90vw", "subHtml": "<h1>Unsere persönlichen Highlights von der E3 2019</h1><p>Genauso unerwartet wie episch betrat Keanu Reeves die Bühne der E3, um <a href=&quot;https://www.bluewin.ch/de/digital/games/neue-details-zu-cyberpunk-2077-mit-keanu-reeves-in-der-hauptrolle-261608.html&quot;>«Cyberpunk 2077» gleich selber anzukünden</a>. Als er erklärte wie atemberaubend es sei, die Welt von «Cyberpunk 2077» zu erkunden, hörte man einen Fan aus dem Publikum: «Du bist atemberaubend, Keanu!». Das Kompliment gab die Hollywood-Legende artig ans Publikum zurück. Ein Moment für die Geschichte der E3.<br/>Bild: CD Projekt</p>" } , { "src": "https://production-livingdocs-bluewin-ch.imgix.net/2019/6/12/fc012946-639d-4c7e-9f70-bcf5dbb44b4f.jpeg?w=1024&auto=format", "srcset": "https://production-livingdocs-bluewin-ch.imgix.net/2019/6/12/fc012946-639d-4c7e-9f70-bcf5dbb44b4f.jpeg?w=1024&auto=format 1024w,https://production-livingdocs-bluewin-ch.imgix.net/2019/6/12/fc012946-639d-4c7e-9f70-bcf5dbb44b4f.jpeg?w=750&auto=format 750w,https://production-livingdocs-bluewin-ch.imgix.net/2019/6/12/fc012946-639d-4c7e-9f70-bcf5dbb44b4f.jpeg?w=620&auto=format 620w,https://production-livingdocs-bluewin-ch.imgix.net/2019/6/12/fc012946-639d-4c7e-9f70-bcf5dbb44b4f.jpeg?w=450&auto=format 450w,https://production-livingdocs-bluewin-ch.imgix.net/2019/6/12/fc012946-639d-4c7e-9f70-bcf5dbb44b4f.jpeg?w=320&auto=format 320w", "sizes": "90vw", "subHtml": "<h1>Unsere persönlichen Highlights von der E3 2019</h1><p>Erste Details zu «Watch Dogs: Legion» wurden schon vor der E3 veröffentlicht. Nun ist aber weiter&nbsp; bekannt, dass man beim dritten Teil der Serie in die Rolle von verschiedenen Nichtspieler-Charakteren schlüpfen kann. Egal, ob man nun die Story des Barkeepers um die Ecker erleben will oder als Hacker-Oma ins Post-Brexit-London abtauchen möchte: «Watch Dogs: Legion» will alles möglich machen.<br/>Bild: Ubisoft</p>" } , { "src": "https://production-livingdocs-bluewin-ch.imgix.net/2019/6/12/44bc76c4-e00e-4c41-95e8-7a28810b1f68.jpeg?w=1024&auto=format", "srcset": "https://production-livingdocs-bluewin-ch.imgix.net/2019/6/12/44bc76c4-e00e-4c41-95e8-7a28810b1f68.jpeg?w=1024&auto=format 1024w,https://production-livingdocs-bluewin-ch.imgix.net/2019/6/12/44bc76c4-e00e-4c41-95e8-7a28810b1f68.jpeg?w=750&auto=format 750w,https://production-livingdocs-bluewin-ch.imgix.net/2019/6/12/44bc76c4-e00e-4c41-95e8-7a28810b1f68.jpeg?w=620&auto=format 620w,https://production-livingdocs-bluewin-ch.imgix.net/2019/6/12/44bc76c4-e00e-4c41-95e8-7a28810b1f68.jpeg?w=450&auto=format 450w,https://production-livingdocs-bluewin-ch.imgix.net/2019/6/12/44bc76c4-e00e-4c41-95e8-7a28810b1f68.jpeg?w=320&auto=format 320w", "sizes": "90vw", "subHtml": "<h1>Unsere persönlichen Highlights von der E3 2019</h1><p>Die besten Ankündigungen sind jeweils die, die weder aufgrund von Vorahnungen noch Leaks geschehen. Dazu gesellt sich die Ankündigung vom Nachfolger von «The Legend of Zelda: Breath oft he Wild», nach «Ocarina of Time» das wohl beste «Zelda». Womöglich wird man die Prinzessin Zelda höchstpersönlich spielen können. Wir sind gespannt.<br/>Bild: Nintendo</p>" } , { "src": "https://production-livingdocs-bluewin-ch.imgix.net/2019/6/12/ff669e1f-2a6e-4307-bb45-d4c4761b7a64.jpeg?w=1024&auto=format", "srcset": "https://production-livingdocs-bluewin-ch.imgix.net/2019/6/12/ff669e1f-2a6e-4307-bb45-d4c4761b7a64.jpeg?w=1024&auto=format 1024w,https://production-livingdocs-bluewin-ch.imgix.net/2019/6/12/ff669e1f-2a6e-4307-bb45-d4c4761b7a64.jpeg?w=750&auto=format 750w,https://production-livingdocs-bluewin-ch.imgix.net/2019/6/12/ff669e1f-2a6e-4307-bb45-d4c4761b7a64.jpeg?w=620&auto=format 620w,https://production-livingdocs-bluewin-ch.imgix.net/2019/6/12/ff669e1f-2a6e-4307-bb45-d4c4761b7a64.jpeg?w=450&auto=format 450w,https://production-livingdocs-bluewin-ch.imgix.net/2019/6/12/ff669e1f-2a6e-4307-bb45-d4c4761b7a64.jpeg?w=320&auto=format 320w", "sizes": "90vw", "subHtml": "<h1>Unsere persönlichen Highlights von der E3 2019</h1><p>Keanu Reeves hatte zwar den prominentesten und auch einen der besten Auftritte an der E3, doch Ikumi Nakamura legte eine ähnlich denkwürdige Performance auf die Bühne. Mit einer Fröhlichkeit, die seinesgleichen sucht, stellte sie «GhostWire: Tokyo» vor. Und wer nun ihren Auftritt gerne noch sehen möchte, versucht es am besten mal auf <a href=&quot;https://www.youtube.com/watch?v=Ie67KRyPGOo&quot;>Youtube</a>.<br/>Bild: Youtube</p>" } , { "src": "https://production-livingdocs-bluewin-ch.imgix.net/2019/6/12/444c5204-3da7-4842-96ea-b5614df4cc86.jpeg?w=1024&auto=format", "srcset": "https://production-livingdocs-bluewin-ch.imgix.net/2019/6/12/444c5204-3da7-4842-96ea-b5614df4cc86.jpeg?w=1024&auto=format 1024w,https://production-livingdocs-bluewin-ch.imgix.net/2019/6/12/444c5204-3da7-4842-96ea-b5614df4cc86.jpeg?w=750&auto=format 750w,https://production-livingdocs-bluewin-ch.imgix.net/2019/6/12/444c5204-3da7-4842-96ea-b5614df4cc86.jpeg?w=620&auto=format 620w,https://production-livingdocs-bluewin-ch.imgix.net/2019/6/12/444c5204-3da7-4842-96ea-b5614df4cc86.jpeg?w=450&auto=format 450w,https://production-livingdocs-bluewin-ch.imgix.net/2019/6/12/444c5204-3da7-4842-96ea-b5614df4cc86.jpeg?w=320&auto=format 320w", "sizes": "90vw", "subHtml": "<h1>Unsere persönlichen Highlights von der E3 2019</h1><p>Wer wie wir auf Haifische steht, für den ist «Maneater» genau das richtige Spiel. Ganz einfach mal&nbsp; als Hai durch seichte Gewässer schwimmen und ahnungslosen Badegästen das eine oder andere Gliedmass abknabbern. Klingt komisch? Spätestens wenn man weiss, dass «Maneater» wie «GTA» sein wird, einfach als Hai, dann verfliegen auch die letzten Zweifel.<br/>Bild: Tripwire Interactive</p>" } , { "src": "https://production-livingdocs-bluewin-ch.imgix.net/2019/6/12/3566c915-95db-4efe-b307-2cd73ba798ba.png?w=1024&auto=format", "srcset": "https://production-livingdocs-bluewin-ch.imgix.net/2019/6/12/3566c915-95db-4efe-b307-2cd73ba798ba.png?w=1024&auto=format 1024w,https://production-livingdocs-bluewin-ch.imgix.net/2019/6/12/3566c915-95db-4efe-b307-2cd73ba798ba.png?w=750&auto=format 750w,https://production-livingdocs-bluewin-ch.imgix.net/2019/6/12/3566c915-95db-4efe-b307-2cd73ba798ba.png?w=620&auto=format 620w,https://production-livingdocs-bluewin-ch.imgix.net/2019/6/12/3566c915-95db-4efe-b307-2cd73ba798ba.png?w=450&auto=format 450w,https://production-livingdocs-bluewin-ch.imgix.net/2019/6/12/3566c915-95db-4efe-b307-2cd73ba798ba.png?w=320&auto=format 320w", "sizes": "90vw", "subHtml": "<h1>Unsere persönlichen Highlights von der E3 2019</h1><p>Als grosse Fans der «Dark Souls»-Reihe und der Fantasy-Serie Game of Thrones kann «Elden Ring» nur absolut grossartig werden. Game of Thrones-Autor George R.R. Martin arbeitet höchstpersönlich an dem Fantasy-RPG mit und wir können weitere Informationen wie etwa das Release-Datum schon kaum erwarten.<br/>Bild: From Software</p>" } , { "src": "https://production-livingdocs-bluewin-ch.imgix.net/2019/6/12/c823a9bd-cd84-42ee-a89c-eed8b20a75d9.jpeg?w=1024&auto=format", "srcset": "https://production-livingdocs-bluewin-ch.imgix.net/2019/6/12/c823a9bd-cd84-42ee-a89c-eed8b20a75d9.jpeg?w=1024&auto=format 1024w,https://production-livingdocs-bluewin-ch.imgix.net/2019/6/12/c823a9bd-cd84-42ee-a89c-eed8b20a75d9.jpeg?w=750&auto=format 750w,https://production-livingdocs-bluewin-ch.imgix.net/2019/6/12/c823a9bd-cd84-42ee-a89c-eed8b20a75d9.jpeg?w=620&auto=format 620w,https://production-livingdocs-bluewin-ch.imgix.net/2019/6/12/c823a9bd-cd84-42ee-a89c-eed8b20a75d9.jpeg?w=450&auto=format 450w,https://production-livingdocs-bluewin-ch.imgix.net/2019/6/12/c823a9bd-cd84-42ee-a89c-eed8b20a75d9.jpeg?w=320&auto=format 320w", "sizes": "90vw", "subHtml": "<h1>Unsere persönlichen Highlights von der E3 2019</h1><p>Microsoft nutzt die Gunst der Stunde und gab vor Sony erste Details zur neuen Konsole bekannt, die unter dem <a href=&quot;https://www.bluewin.ch/de/digital/games/xbox-scarlet-lanciert-den-kampf-der-naechsten-konsolengeneration-261580.html&quot;>Codenamen Scarlett</a> läuft. Ladezeiten sollen dabei der Vergangenheit angehören und auch sonst verfügt das Innenleben der nächsten Xbox über reichlich Power. Rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft 2020 soll die neue Xbox in die Läden kommen.<br/>Bild: Microsoft</p>" } ]
Zurück zur Startseite

Weitere Artikel