Google-freie Android-Smartphones vor Verkaufsstart

dj

13.5.2019

Android und Google sind eigentlich unzertrennlich. /e/ will das ändern.
Keystone

Mit einem angepassten Betriebssystem will «/e» Android von Google befreien. Nun kommen die ersten Smartphones in den Verkauf.

Das Projekt /e/ will Android komplett von Google befreien. Dazu hat das Team um den Entwickler Gaël Duval die Google-Dienste aus dem Betriebssystem entfernt und durch freie Software ersetzt. Ziel ist es, dass gar keine Daten eines /e/-Smartphones mehr an Google gelangen.

Neben dem Austausch von Google-Apps wie Chrome oder Gmail bedeutet das auch, dass Kernstücke von Android, wie die Standortbestimmung, durch freie Alternativen ersetzt werden mussten. Gleichzeitig soll /e/ aber auch mit für Android entwickelten Apps kompatibel bleiben. Im September 2018 wurde die erste Beta-Version von /e/ für zahlreiche aktuelle Android-Geräte veröffentlicht, nun will das Projekt auch selbst Smartphones verkaufen.

Samsung-Handy mit /e/

Dazu hat man keine eigene Hardware entwickelt sondern setzt auf runderneuerte Occasionsgeräte von bewährten Smartphones. Zum Start werden vier Samsung Galaxy-Geräte angeboten: Das S7, das S7 edge, das S9 und das S9 — zu Preisen zwischen 279 und 549 Euro. Auf ihnen ist dann jeweils die aktuelle /e/-Version vorinstalliert.

Alle runderneuerten Smartphones sollen in einwandfreiem Zustand sein und mit einem Jahr Gewährleistung ausgestattet werden. Für die Handys kann man auf der /e/-Website nun unverbindlich sein Interesse bekunden — der Verkaufsstart soll folgen, wenn /e/ abschätzen kann, wie hoch die Nachfrage nach bestimmten Geräten ist.

Bilder des Tages

Zurück zur Startseite