Kommen jetzt die unzerbrechlichen «Panzer-Panels» für Smartphones?

26.7.2018 - 15:40, pal

Samsung hat offenbar eine neue Art OLED-Display entwickelt, mit dem zersplitterte Displays in Mobilgeräten entgültig der Vergangenheit angehören sollen.
Samsung

Samsung hat die Zertifizierung für ein beugbares OLED-Display erhalten, während Corning sein neues Gorilla Glass 6 vorgestellt hat, das Stürze besser vertragen soll. Gehören zersplitterte Displays bald der Vergangenheit an?

Fragen Sie einen Smartphone-Nutzer, was seine grösste Sorge bei seinem teuren Handy ist, und neben der ewigen Akku-Problematik werden Sie wohl von gesplittertem Glas hören. Manchmal reicht nur ein Sturz aus Hüfthöhe, um ein eindrückliches Spinnennetz-Muster auf den Display zu zaubern.

Gesplittertes Display ist ein Abtörner

Nun macht ja ein gebrochenes Smartphone-Display bei Männer-Handys laut einer Studie einen extrem schlechten Eindruck bei den Damen, jedoch kann eine Reparatur des Glases schnell mal hunderte von Franken kosten.

Wer aus Prinzip auf eine Handyhülle verzichten möchte, erhält jetzt Schützenhilfe von zwei grossen Herstellern: Samsung und Corning - und zwar unabhängig voneinander.

Samsung beugt, Corning härtet

Samsung setzt auf ein beugbares OLED-Panel aus einem bruchfesten Substrat, das bei einem Test 26 Stürze aus 1,40 Metern ausgehalten hat, und das in einem Temperaturspektrum von -32 bis 71 Grad. Auch ein Folgetest mit Sturz aus 1,8 Metern konnte dem Panel nichts anhaben.

Corning, bekannt für sein Displayglas, das in diversen Smartphone-Modellen zum Einsatz kommt, kündigte erst letzte Woche sein neues Gorilla Glass 6 an, das auch wiederholte Stürze aus geringen Höhen aushalten soll. So habe die neue Formel in einem Test bis zu 15 Mal einem Fall aus einem Meter standgehalten.

Bis die neuen bruchsicheren Panels Eingang in Smartphones der grossen Hersteller finden, könnte es allerdings bis 2019 dauern. Denkbar wäre, dass die künftigen Flaggschiffe die Bruchsicherheit als neue Features bewerben. Bis dahin gilt nach wie vor die Hüllenpflicht – oder wir sollten einfach aufhören, Handy, Autoschlüssel und den Becher Latte Macchiato zu jonglieren und dabei gleichzeitig noch versuchen, den Briefkasten zu leeren.

Ganz schön tough: Corning macht sein neues Gorilla Glass 6 doppelt so robust gegen Stürze wie den Vorgänger.
Corning
Zurück zur Startseite

Weitere Artikel