Tesla-Supercharger lieferten 400 Gigawattstunden Strom

dj/pal

26.7.2018 - 12:17

Lieferten bisher Strom für 2,25 Milliarden Kilometer an Fahrten: Die Tesla-Supercharger.
Keystone

Die Supercharger, das Ladestationen-Netzwerk des Elektroautoherstellers Tesla, haben bisher weltweit ingesamt 400 Gigawattstunden Strom an Autos geliefert. Das entspricht einer Fahrtleistung von 56'250 Weltumrundungen.

Die Schnellladestationen des Elektroautoherstellers Tesla — Supercharger genannt — haben seit ihrer Inbetriebnahme an den weltweit 1317 Stationen (16 davon in der Schweiz) ingesamt 400 Gigawattstunden Elektrizität an Tesla-Fahrzeuge abgegeben, wie «Electrek» berichtet. Das entspricht einer Reichweite von knapp 2,25 Milliarden Kilometern. Da alle existierenden Tesla-Autos zusammen bisher geschätzte 12,55 Milliarden Kilometer zurückgelegt haben, ist das Supercharger-Netzwerk damit für immerhin knapp 18% der gefahrenen Kilometer verantwortlich.

Grund für die intensive Nutzung des Supercharger-Netzwerks ist sicherlich auch, dass diese für einen Grossteil der Tesla-Besitzer kostenlos ist. Die Regelung galt bis 2016 für jeden Käufer eines Tesla Model S oder Model X, inzwischen gibt es das Gratis-Laden aber nur noch, wenn man von einem bestehenden Tesla-Besitzer empfohlen wird. Wenn das Model 3 in der Schweiz erscheint, wird es auch das Supercharger-Netzwerk nutzen können, allerdings wird der Strom beim «Einsteiger-Tesla» dann wohl verrechnet.

Wo kommt der Strom her?

Elektroautos können ihre ökologischen Vorteile erst dann richtig ausspielen, wenn ihr Strom auch aus nachhaltigen Quellen kommt. Tesla gibt an, dass der Strom für sein Supercharger-Netzwerk in Europa überwiegend aus «sauberen» Energiequellen wie Wind und Solar stammt, wobei 80% des Strommixes im deutschsprachigen Raum CO2-frei ist, in den nordischen Ländern und den Benelux-Staaten beträgt dieser Wert gar 100%.

Über die bisher insgesamt 850 Millionen gefahrenen Elektro-Kilometer ihrer Nutzer seien so 92 Millionen Liter Treibstoff eingespart worden, sagt Tesla. Wie man ein Elektro-Auto eigentlich genau auflädt, erklärt «Bluewin» im Artikel «Batterie statt Benzin: So lädt man ein Elektroauto». Und wie man mit dem Elektroauto gar in die Sommerferien verreist, lesen Sie hier.

Die Schweiz erhält ein Schnellladenetz für Elektroautos

Zurück zur Startseite