1. Runde «Bachelorette» mit Yuliya

Fremdschämen für Fortgeschrittene

Von Carlotta Henggeler

26.4.2022

Ab sofort ist der Montagabend wieder ein Jubeltag für Freunde des Trash-TV. Bachelorette Yuliya zündet in Sachen Fremdschämen die nächste Stufe – und die Kandidaten machen brav mit. 

Von Carlotta Henggeler

26.4.2022

Getreu dem Motto «Du hast keine zweite Chance für einen ersten Eindruck», haben sich die 16 Bachelorette-Kandidaten fürs erste Beschnuppern so richtig ins Zeug gelegt.

Hobby-Rapper Gian fordert sein Glück mit einem Rap heraus: «Es isch endlich so wiit, endlich begegner mer ois, es isch Ziit … Ich freu mich extrem uf die Staffle, wenn alles verbii isch, lad ich dich i uf e Waffle und no meh.»

Schnulzige Zeilen, die ihr Ziel nicht verfehlen. Dafür bekommt Gian prompt die First-Impression-Rose, das ist ein Direkt-Ticket für die nächste Runde.

Auch andere Kandidaten lassen sich beim Kennenlernen nicht lumpen. Angelo probiert es mit einem Gläschen Rotwein aus seiner Heimat und Biologie-Student Matthias holt gar das verstaubte Saxofon raus, um damit «Skyfall» vorzuspielen. Dating-Experte Dino macht sich gar nackig und bietet sich in perfektem Baywatch-Look als Yuliyas persönlichen Rettungsschwimmer an. 

Der Preis für das originellste Outfit geht aber definitiv an Qualitätsfachmann Gökhan: Er steigt als Froschkönig aus der Limousine. 

Im Westen und Osten nichts Neues

Noch vor der ersten Rosennacht veranstaltet Yulyia ein Quizspielchen, um die Kandidaten besser kennenzulernen. Es geht um Dreier-Sex, die Intimfrisur und Nacktschlafen. Trotz der heissen Sonne Thailands: So richtig Stimmung aufkommen will auch da nicht.

Dann ist sie endlich da, die erste Nacht der Rosen.

Es ist ein langer und zäher Weg. Wer muss nach einer Runde «Bachelorette» bereits die Koffer packen? Steht Yulyia eher auf Alphamännchen oder auf stille Wasser?

Das siehst du in der obigen Bildergalerie. 

Und die Quintessenz nach der ersten Folge? Weder im Westen noch im Osten der Trashformate gibt es Neues zu berichten. 

«Bachelorette» läuft montags, 20.15 Uhr auf 3+.


Frieda Hodel: «Heute wird so viel Haut gezeigt, das ist gar nicht meins»

Frieda Hodel: «Heute wird so viel Haut gezeigt, das ist gar nicht meins»

Frieda Hodel war 2015 die allererste Bachelorette. Würde sie rückblickend bei der Datingshow wieder mitmachen? Und wie hat sich das Format seit ihrer Teilnahme verändert?

22.04.2022