Prinz reist für Netflix nach Afrika Harry versucht es jetzt ohne Meghan

fts

30.6.2023

Die Netflix-Zukunft von Harry und Meghan schien unsicher, doch nun will sich der Prinz mit einem neuen Projekt beim Streamingdienst Netflix behaupten. Er versucht es dabei ohne seine Frau.

fts

30.6.2023

Keine Zeit? blue News fasst für dich zusammen

  • Prinz Harry geht für eine neue Netflix-Doku nach Afrika und folgt den Spuren seiner Mutter.
  • Er wird das Projekt ohne seine Frau Meghan produzieren.
  • Das Paar verlor ihren Millionen-Deal mit Spotify und auch Netflix hatte sich mehr Inhalte gewünscht, das will der Royal nun berichtigen.

Prinz Harry ist mitten in den Vorbereitungen für seine Afrika-Rückkehr – mit Netflix im Schlepptau. Der Royal plant eine neue Doku.

Der 38-Jährige unternimmt dieses Projekt ohne seine Frau Meghan, um dem knapp 80-Millionen-Deal mit Netflix gerecht zu werden. Das dürfte im Haus der Sussexes für ein bisschen Ruhe sorgen, da ihr Vertrag mit Spotify jüngst aufgelöst worden ist.

Jener habe Fragen aufgeworfen, schreibt der britische «Mirror». Netflix spielte wohl auch mit dem Gedanken, die beiden Royals hinter sich zu lassen. Kürzlich stärkte der Streamingdienst dem Paar allerdings den Rücken.

Der Prinz wird noch ausgebremst

Harry folgt den Fussabdrücken seiner Mutter und geht zurück nach Afrika für ein Solo-Projekt. Dort soll eine weitere TV-Doku entstehen. Harry fühle sich auf dem Kontinent zu Hause, schreibt der «Mirror».

Über den genauen Inhalt der Dokumentation ist bisher noch nichts bekannt. Allerdings gibt es auch hier Verzögerungen. Der Prinz wird momentan vom Streik der Hollywood-Autor*innen ausgebremst.

Einen grossen Erfolg feierten Harry und Meghan bei Netflix schon: Ihre Serie «Harry & Meghan» gehört zu den meistgesehenen Projekten weltweit. Sie gaben dabei einen Einblick in ihr Familienleben und ihren Zoff mit Harrys royalen Verwandten. 


Mehr aus dem Ressort Entertainment

«Indiana Jones and the Dial of Destiny»: Harrison Ford hängt Hut und Peitsche an den Nagel

«Indiana Jones and the Dial of Destiny»: Harrison Ford hängt Hut und Peitsche an den Nagel

Nach über 40 Jahren verabschiedet sich Indiana Jones mit einem finalen Abenteuer. Zum letzten Mal sehen wir Harrison Ford in der ikonischen Rolle und in einem Film, der nicht ohne Makel ist.

28.06.2023