Ballermann-Star musste ins Spital

Melanie Müller erlitt Schlaganfall mit 34

paf

23.9.2022

Im Sommer musste sich Ballermann-Star Melanie Müller im Spital behandeln lassen, wie sie jetzt öffentlich macht. Der Grund: Mit gerade einmal 34 Jahren erlitt die Sängerin einen Schlaganfall.

paf

23.9.2022

Ex-Dschungelkönigin Melanie Müller hat mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen. Im vergangenen Juli erlitt sie einen Schlaganfall, wie sie «Bild» berichtet. 

Ihre rechte Gesichtshälfte sei danach leicht gelähmt gewesen. Seither habe sie einen Tinnitus auf dem rechten Ohr. Öffentlich habe sie den Vorfall nicht gemacht. «Weil ich keinen Shitstorm wollte, denn ich bin nach einer Woche wieder aufgestanden und habe gesagt, ich mache keine Kur, sondern meinen Job.»

Streit mit Ex-Mann war Auslöser für den Schlaganfall

Ein Streit mit ihrem Ex-Mann Mike Blümer soll der Auslöser für den Schlaganfall gewesen sein. Mit ihm habe sie während einer Autofahrt telefoniert. «Ich hatte ein Management, das mit Mike hinter meinem Rücken gearbeitet hat. Da bin ich total ausgerastet.»

Müller habe nur noch ein Fiepen gehört und sei nicht mehr in der Lage gewesen selbstständig aus dem Auto auszusteigen. Ein Freund habe sie dann ins Spital gefahren. «Ich war nur einen Tag im Krankenhaus und habe mich dann selbst entlassen.» Das sei nicht schlau gewesen, «aber dort hätte ich auch keine Ruhe gehabt.» Ausserdem wollte sie ihre Kinder nicht alleine lassen.

Im Jahr 2021 haben sich Melanie Müller und Mike Blümer getrennt, seit 2014 waren sie verheiratet. Sie haben zwei gemeinsame Kinder. Tochter Mia kam 2014 zur Welt, Sohn Matty 2019. Anfang Februar hatte Müller gegenüber «RTL» bestätigt, wieder in einer Beziehung zu sein.