Engelke und Gottschalk wollen bei «Wer wird Millionär?» abräumen

dpa/tafu

18.5.2021

Anke Engelke will bei «Wer wird Millionär» ein weiteres Mal ihr Wissen unter Beweis stellen.
Anke Engelke will bei «Wer wird Millionär» ein weiteres Mal ihr Wissen unter Beweis stellen.
TVNOW / Stefan Gregorowius

Volles Risiko und gute Nerven: Anke Engelke und Thomas Gottschalk wollen im «Zocker-Special» bei Günther Jauch beweisen, dass sie nicht nur schlau, sondern auch noch mutig sind.

dpa/tafu

18.5.2021

Barbara Schöneberger (47), Anke Engelke (55), Thomas Gottschalk (70) und Oliver Pocher (43) treten im ersten «Zocker-Special» für Prominente von «Wer wird Millionär?» an. Die Show ist am Pfingstmontag (24. Mai) ab 20.15 Uhr zu sehen, wie der Sender RTL am Montag mitteilte.

«Nur wer mutig genug ist, die ersten neun der 15 Fragen ohne die Verwendung eines Jokers zu beantworten, hat die Chance, zwei Millionen Euro für den guten Zweck zu gewinnen», heisst es weiter.

Die «Zocker-Specials» der Quizshow mit Günther Jauch (64) folgen etwas anderen Regeln als die Standard-Variante – man muss mehr ins Risiko gehen und gute Nerven behalten. Eine Promi-Ausgabe hatte es bislang noch nicht gegeben.

Engelke versucht's zum wiederholten Mal

Für alle vier Kandidaten ist es allerdings nicht die erste «Wer wird Millionär?»-Erfahrung. Schöneberger (2011), Gottschalk (2008) und Pocher (2008) gewannen bei «Prominenten-Specials» sogar schon eine Million Euro. Die Auftritte waren zum Teil legendär. Gottschalk etwa holte sich damals die Hilfe von Literaturkritiker Marcel Reich-Ranicki (1920–2013) als Telefonjoker. Es ging um die Frage, wie die letzte Lebensgefährtin von Franz Kafka hiess, die er ein Jahr vor seinem Tod kennengelernt hatte (Antwort: Dora Diamant).

Engelke dagegen wartet noch auf einen Millionengewinn. Sie war nach RTL-Angaben bislang sechsmal bei Günther Jauch. Viermal schaffte sie demnach 500'000 Euro Gewinn, einmal 125'000 Euro – und einmal nur 500 Euro.