Ski alpin

Marc Rochat springt in die Bresche

sda

22.1.2022 - 11:13

Marc Rochat überrascht im ersten Slalom-Lauf in Kitzbühel mit Platz 5
Keystone

Marc Rochat überrascht im ersten Lauf des Weltcup-Slaloms in Kitzbühel. Der Waadtländer ist als Fünfter der mit Abstand beste Schweizer.

sda

22.1.2022 - 11:13

Der mit der Nummer 29 gestartete Rochat büsste auf die Bestzeit des Italieners Alex Vinatzer 77 Hundertstel Sekunden. Der Waadtländer sprang damit für seine arrivierteren Teamkollegen in die Bresche, die allesamt weiter zurückliegen als erwartet.

Loïc Meillard als zweitbester Schweizer war eine halbe Sekunde langsamer als Rochat. Ramon Zenhäusern, Daniel Yule, der vor zwei Jahren des bisher letzten Slalom am Ganslern-Hang gewann, Sandro Simonet und Luca Aerni liegen gut anderthalb Sekunden hinter Vinatzer zurück. Tanguy Nef schied aus.

Ganz vorne in der Rangliste vermochte sich ein Trio abzusetzen. Vinatzer führt das Klassement mit acht und neun Hundertsteln Vorsprung vor Clément Noël und Sebastian Foss-Solevaag an. Der Franzose und der Weltmeister aus Norwegen gehören zu den vier Siegen in diesem Winter, in dem die Spitze im Slalom noch einmal zusammengerückt ist.

sda