Ziege Frankie geht auf grosse Reise

tmxh

22.11.2020 - 18:03

Da hat jemand richtig Bock zu reisen: Gemeinsam mit seinen Besitzern begibt sich Ziege Frankie auf einen Roadtrip durch die Vereinigten Staaten.

Frankie sah schon die Golden Gate Bridge und den Grand Canyon, besuchte Nationalparks und Metropolen, Seen und Strände kreuz und quer durch die USA. An sich nicht so aussergewöhnlich, würde man meinen. Wäre da nicht die kleine, aber feine Tatsache, dass es sich bei Frankie um eine echte Ziege handelt. 

Fast 100'000 Kilometer reiste das abenteuerlustige Tier bereits durch die Vereinigten Staaten – von der Ost- bis zur Westküste und bislang durch mindestens 20 Bundesstaaten.

Ganz allein ist Frankie dabei allerdings nicht: Den Roadtrip unternimmt er mit seinen Besitzern in einem hübsch hergerichteten und farbenfrohen Wohnwagen, der in Sachen Camping nichts zu wünschen übrig lässt.

Ein Leben mit Camper und Ziege

Vor vier Jahren tauschten Frankies Besitzer, die Künstlerin und Schriftstellerin Cate Battles und ihr Mann Chad, ihr Haus gegen ein Leben on the road. Seither reist das Ehepaar gemeinsam mit Frankie an die schönsten Orte, die das Land zu bieten hat. Frankie ist ein «grossartiger Reisebegleiter», so die 34-jährige Cate aus dem Bundesstaat Oregon. 

Als Ziegenbaby kam Frankie zu dem Paar, wurde mit der Flasche aufgezogen und wuchs mit drei Hunden auf. Auch wenn die Ziege auf seinen eindrücklichen Reisen die meiste Zeit draussen verbringt: Nachts legt sie sich zum Schlafen im Wohnwagen ans Bettende seiner Besitzer.

Ach ja: Stubenrein ist Frankie auch.

Zurück zur Startseite