Umfrage zu digitaler Verantwortung in Unternehmen: Machen Sie mit!

Jürg Studerus

20.11.2020 - 07:02

Der verantwortungsvolle Umgang mit digitalen Anwendungen und Daten sorgt für heisse Diskussionen. Zum Beispiel an der Shift 2020, der Konferenz zu Kundenerwartungen und Akzeptanzfragen bei digitalen Geschäftsmodellen.
Bild: Centre for Digital Responsibility, Louis Rafael Rosenthal

Wie stark setzen sich Schweizer Unternehmen mit digitaler Verantwortung auseinander? Das will eine neue Studie anhand einer grossen Onlineumfrage herausfinden. Nehmen auch Sie daran teil!

Neue Technologien schaffen neue Möglichkeiten. Doch was bringt uns die Digitalisierung als Gesellschaft? Wo liegen die Risiken und Chancen?

Mit solchen Fragen müssen wir uns zwangsläufig beschäftigen, um als Gesellschaft rechtzeitig festzulegen, welche Regeln und Regulierungen es braucht, damit Einzelpersonen aber auch Unternehmen digital verantwortungsbewusst und vorbildlich handeln.

Bestandesaufnahme in der Schweiz

Gerade bei Big Data und künstlicher Intelligenz wird oft kritisiert, dass Personendaten ohne explizite Einwilligung gesammelt und kommerzialisiert werden. Fehlende Transparenz generiert oft ein Abwehrgefühl und ein Ohnmachtsgefühl. Hier liegt es unter anderem in den Händen der Unternehmen, einen verantwortungsvollen Umgang mit der Digitalisierung zu pflegen und aktiv zu fördern.

Cornelia Diethelm ist Studiengangsleiterin CAS Digital Ethics an der Hochschule für Wirtschaft Zürich (HWZ), Gründerin des Centre for Digital Responsibility und Mitinhaberin der Datenschutzpartner AG. Sie gestaltet den digitalen Wandel an der Schnittstelle von Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft aktiv mit.
Bild: Centre for Digital Responsibility

Um den aktuellen Stand der Umsetzung von digitaler Ethik in Schweizer Unternehmen zu untersuchen, führt das Centre for Digital Responsibility, der erste Schweizer Thinktank für digitale Ethik, zusammen mit der Hochschule für Wirtschaft Zürich (HWZ) eine Onlineumfrage durch. Sie soll eine erste Bestandesaufnahme liefern, wie Unternehmen ihre digitale Verantwortung in der Schweiz wahrnehmen und welche Massnahmen umgesetzt werden, um etwa Diskriminierung zu vermeiden und Vertrauen zu schaffen.

Jetzt an der Umfrage teilnehmen

In der Umfrage will das Forscherteam von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern wissen, inwiefern das Unternehmen, in dem sie arbeiten, sich mit digitaler Verantwortung auseinandersetzt. Sie läuft bis am Sonntag, 6. Dezember, und dauert ungefähr 9 Minuten.

Die Daten werden anonym ausgewertet und in aggregierter Form ausgewiesen. Alle Teilnehmenden erhalten bei Interesse die Ergebnisse. Die Resultate werden am nächsten «Shift», der Konferenz zu Akzeptanz und Vertrauen digitaler Geschäftsmodelle, präsentiert.

Zur Umfrage: https://de.surveymonkey.com/r/hwz-cdr

Über den Nachhaltigkeitsblog

Hier erhalten Sie von Swisscom-Mitarbeitenden und Experten aktuelle Tipps für einen nachhaltigen Lebensstil und für einen kompetenten Umgang mit neuen Medien. Wir porträtieren Unternehmen und Technologien, die innovative Lösungen für die gesellschaftlichen und ökologischen Herausforderungen unserer Zeit bieten. Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter und bleiben Sie informiert. Das «blue News»-Portal ist eine Unternehmenseinheit der Swisscom (Schweiz) AG.

Jürg Studerus ist zuständig für Digitalisierung und Ethik, Mobilfunk und Gesellschaft.
Bild: Swisscom
Zurück zur Startseite