Das sind die luxuriösesten Feriendomizile der Welt

18.11.2018 - 00:00, kd

Das traumhafte Bergpanorama zieht sich vom Kalksteinmassiv des Wilden Kaiser über das Kitzbüheler Horn bis zum weltberühmten Hahnenkamm - allein der Ausblick ist unbezahlbar. Gut Astberg, Reith bei Kitzbühel, Österreich.
Bild:  © Andreas Wimmer
Dieses Chalet ähnelt eher einem Schloss. Auf drei Etagen und über 1000 Quadratmetern Fläche residieren hier bis zu 16 Personen in absolutem Luxus.
Bild: © Tobias Kreissl
Jedes Element, von Stein über Holz bis zum Interior sind von edelstem Material und auserlesener Qualität. Chalet Alpinum, Kitzbühel, Österreich.
Bild: © Courtesy Chalet Alpinum
Bis zu 30 Knoten schnell und 41 Meter lang ist die Superyacht M/Y Hemiléa.  Eine siebenköpfige Crew sorgt rundum die Uhr für das Wohl ihrer Gäste, während die Yacht über die Weltmeere gleitet. 
Bild: © Courtesy of M/Y Hemiléa
Herzstück der  Superyacht  aus der italienischen Traditionswerft Baglietto ist der grosszügige Salon mit Bar, Media-Entertainment und Essbereich. M/Y Hemiléa, Côte D’Azur, Frankreich.
Bild: © Courtesy of M/Y Hemiléa
Von oben kaum zu erkennen. Die Villa Ada zwischen Porto Cervo und Porto Retondo scheint mit ihrer Umgebung beinahe zu verschmelzen. 
Bild: © Anthony & Jeanette Handler
Die riesigen Fensterflächen erlauben von beinahe überallher einen Blick auf das smaragdfarbene Meer. Villa Ada, Costa Smeralda, Sardinien, Italien.
Bild: © Gabriele Sotgiu, sarkaloo.com
Designklassiker in Kombination mit moderner Fotokunst, diese Bungalow-Villa ist ein ultramodernes Gesamtkunstwerk. Der 23 Meter lange Pool mit Panoramaausblick ist nur eines der Höhepunkte dieses Luxus-Feriendomizils. Sa Caleta, Ibiza, Spanien.
Bild: © Conrad White
Ein schwimmendes Boutique-Hotel inspiriert von James Bond: Goldfinger bietet hochklassigen Service im zeitlos eleganten Design für bis zu acht Gäste. Floating Boutique Hotel, Goldfinger, Ibiza, Spanien.
Bild: © Philipp Guelland
Tradition und Moderne perfekt vereint. Auf dieser nahe der andalusischen Kleinstadt Ronda kommen Sie den Geheimnissen des Olivenöls auf die Spur. Auch Obst- und Gemüsegärten, sowie ein kleiner Weinberg sorgen für die kulinarische Versorgung der Gäste. Finca La Organic, Ronda, Spanien.
Bild: © Rafa Millan
Magische Nächte in der Karibik. Den Titel des neuen Bildbandes von teNeues: «Best Places to Rent on the Planet», ziert ein Bild der Luxusvilla The Peak, auf Saint-Barthélemy, Karibik. 
Bild: © Jean-Philippe Piter

Zu Land oder zu Wasser – wenn das Ferienbudget praktisch unbegrenzt ist, sind auch der Reiselust kaum Grenzen gesetzt. Eine Luxusreise in Bildern.

Unvergessliche Ferien an exotischen Orten, fremde Kulturen und überwältigende Landschaftspanoramen, jeder Reisende träumt von seinem ganz persönlichen Luxus – schöner noch, wenn Geld persönlich keine Rolle spielt.

Der Bildband «Best Places to Rent on the Planet» weckt in wunderbaren Fotografien das Fernweh. Spannende Begleittexte stimmen zudem auf die schönsten und exklusivsten Ferienziele ein – am Meer, in den Bergen, in der Stadt oder auf dem Land.

Von Luxusysachten bis Safaris

Natürlich dürfen auch ausgefallene Erlebnisreisen nicht fehlen: Von Privatinseln über Luxusyachten bis hin zu Safaris, in dieser von Luxusreise-Experten kuratierten Sammlung werden fantastische Destinationen und einmalige Abenteuer umfassend porträtiert.

Dabei findet sich für jeden Reisegeschmack die richtige Inspiration, egal ob Sie sich nach Erholung und Abgeschiedenheit, individuellem Rundum-Sorglos-Service oder Abenteuern sehnen. 

Unsere Bildergalerie liefert Ihnen einen kleinen Vorgeschmack auf die schönsten und luxuriösesten Feriendomizile unseres Planeten.


Bibliografie: «Best Places to Rent on the Planet», teNeues, 288 Seiten,  300 Farbfotografien, ISBN 978-3-96171-100-0, ca. 113 Fr.

Zurück zur Startseite

Weitere Artikel