«Reise von unvergleichlicher Schönheit» – Auszeichnung für Centovalli-Bahn

Mara Ittig

25.10.2018 - 11:53

Die berühmte Reiseplattform Lonely Planet kürt in einem neuen Bildband die schönsten Zugreisen der Welt. Unter den Top Ten findet sich auch eine Strecke aus der Schweiz.

Die Fahrt mit der Centovalli-Bahn von Domodossola nach Locarno gilt den Verfassern des Buches als eine «Reise von unvergleichlicher Schönheit», die man «nicht verpassen» dürfe.

Die pittoreske Strecke windet sich auf 53 Kilometern durch die Berge, 32 Kilometer entfallen auf italienischen Boden, der Rest auf die Schweiz.  Auf der rund zweistündigen Fahrt quert man 83 Brücken und 34 Tunnel.

Die Fahrt durch das «Tal der Hundert Täler» ist die direkteste Eisenbahnverbindung zwischen der Gotthard- und der Simplon-Linie. Seit 1923 verbindet sie Locarno am Schweizer Ufer des Lago Maggiore mit Domodossola, dem Herzen des piemontesischen Val d'Ossola.

Gerade zur Herbstzeit ist die Strecke mit dem Zug, der auch unter dem Namen «Il Treno del Foliage» (zu deutsch: Laub-Zug) bekannt ist, bezaubernd. Lonely Planet verweist ebenfalls auf den besonderen Reiz im Herbst: «Dieser Zug bringt Sie zum alpinen Herbstlaub-Spektakel».



Zu den sehenswerten Zugverbindungen rund um den Globus zählen laut dieses Bildbands auch der Reunification Express in Vietnam, die Transsibirische Eisenbahn in Russland, der Rocky Mountaineer in Kanada oder der Schweizer Glacier Express.


Lonely Planet: Amazing Train Journeys. ISBN: 9781787014305, 304 Seiten
Bild: Lonely Planet

«Bluewin»-Redaktor Bruno Bötschi hat im Magazin «Schweizer Familie» bereits vor einigen Jahren von der traumhaften Zugstrecke geschwärmt.  Lesen Sie hier seinen Reportage.

Mit der Bahn zum Fjord: Norwegen auf Schienen
Zurück zur Startseite