Bitte nicht! Die weissen Socken feiern ihr Comeback

21.7.2018 - 14:00, Bruno Bötschi

Plötzlich sind sie wieder da: Die verheerende Rückkehr der weissen Socken ist vor allem bei Männern unter 30 Jahren zu beobachten.
Bild: Getty Images

Weisse Socken galten als ausgestorben, waren nur noch auf dem Tennisplatz geduldet. Jetzt feiert das umstrittene Modestück ein Comeback – insbesondere an Füssen von Männern unter 30.

Beim Grillieren mit Freunden war es kürzlich Thema: das Comeback der weissen Socken. Ein Freund präsentierte begeistert seine neuen Adidas-Sneakers kombiniert mit blütenweissen Kniesocken mit drei blauen Streifen.

Ich hielt mich bei der hitzigen Diskussion wohlweislich zurück, obwohl meine Meinung zu diesem Thema seit Jahrzehnten in Stein gemeisselt ist: Weisse Socken sind der ultimative Mode-Fauxpas. Aus. Ende. Fertig.

Liebe Leserinnen und Leser, Sie müssen wissen, ich bin im Thurgau geboren und aufgewachsen, bin also ein Landei. Und ich bin, momoll, ein 1980er-Jahre-Kind und als solches habe ich von klein auf gelernt: weisse Socken ist gleichbedeutend mit Landei.

Erkennungszeichen eines schlechten Geschmacks

Ich wollte aber nie als Landei erkannt werden, zumindest nicht sofort. So habe ich als Teenager, wenn wir manchmal mit dem Zug ins grossstädtisch Zürich fahren durften, es immer tunlichst unterlassen, weisse Socken zu tragen.

Egal, was die heutige Stilexperten behaupten, weisse Socken sind für mich seither ein Erkennungszeichen eines schlechten Geschmacks. Einzig zu Tennis- und Joggingschuhen passen sie.

Was bitte schön haben weisse Socken in Adlietten am Strand zu suchen?
Bild: Instagram

«Zu Sneakers sind weisse Socken manchmal fast die beste Wahl – sicher besser als schwarze Business-Socken», findet auch Stilpapst Jeroen van Rooijen, der übrigens im gleichen Ort wie ich (in Frauenfeld) aufgewachsen ist.

Natürlich, es gibt einsame Ausnahmen, welche die Regel bestätigen. Der King of Pop etwa, Michael Jackson: Er trug 1979 weisse Socken zum Smoking auf seinem Studioalbum-Cover «Off the Wall». Ich gebe zu, das sah cool aus.

Ugly Chic: Mode von vorgestern

Ich weiss, die Mode lebt von der steten Veränderung, von Spielttrieb und Spass. Max Walbersdorf, Style-Redaktor beim Magazin «GQ», hat also recht, wenn er schreibt: «Kein Fortschritt ohne Experimente. Selbst der als konservative geltende Anzug wird jede Saison neu erfunden.»

Trotzdem ist mir unklar, was bitte schön weisse Socken in Adiletten zu suchen haben? Das sieht nicht nur hässlich aus, sondern ist auch total unbequem – vor allem, wenn man mit den besockten Latschen durch den Sand am Strand laufen muss, wie es kürzlich ein Stylist bei einem Fotoshooting mit Fernsehmoderatorin und Sängerin Barbara Schöneberger getan hat.

Jeroen van Rooijen ist, anders als ich, kein grundsätzlicher Weisse-Socke-Hasser, aber in Sachen Adiletten sind wir einer Meinung: «Wenn jemand ‚Sock’n’Slides’ trägt, also weisse Sportsocken in Adiletten, so ist er für mich einfach nur ein Mitläufer. Das Ugly-Chic-Thema, entwickelt von französischen Rappern in der Banlieue von Paris, ist nach einem kurzen Boom schon wieder vorbei.»

Vielleicht könne man damit in der Provinz noch jemanden provozieren, aber sonst: «Wirkt, wie wenn jemand einem zum fünften Mal denselben schlüpfrigen Witz erzählt.»

Hauptsache man sieht sie

Nur leider ist der Stylist von Barbara Schöneberger nicht der einzige Mann, der will, dass die weisse Socke den Weg zurück an den Fuss des Mannes findet.

Aktuell kommen diverse Modedesigner und stellen gerade alle Regeln auf den Kopf. Himmel nochmals, nicht nur Gucci feiert das Weisse-Socke-Revival!

Die Ausnahme bestätigt die Regel: Wer Tennis- oder Joggingschuhe trägt, darf dazu weisse Socken tragen.
Bild: Getty Images

Die verheerende Rückkehr der weissen Socken ist besonders bei Männern unter 30 zu beobachten – und das leider nicht nur in Tennis- und Joggingschuhen. Stattdessen gilt heute das Motto: Verschiedene Schuharten sind dazu möglich – Hauptsache man sieht sie.

Oft kombinieren die jungen Männer ihre weissen Socken auch zur schwarzen Trainingshose. Die darf dann keinesfalls aus Baumwolle, sondern muss aus Polyester sein. Das ganze haben Modegurus, wurde mir erklärt, zum sogenannten Fitnesslook Athleisure gekürt. Und es soll, liebe Frauen, sogar Fashion-Bloggerinnen geben, die allen Ernstes behaupten: Socken zum Rock seien total chic.

Fazit: Ich bleibe dabei, wer weisse Socken in Adiletten trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.

«Die Kolumne»: Ihre Meinung ist gefragt

In der Rubrik «Die Kolumne» schreiben Redaktorinnen und Redaktoren von «Bluewin» regelmässig über Themen, die sie bewegen. Leserinnen und Leser, die Inputs haben oder Themenvorschläge einreichen möchten, schreiben bitte eine Mail an: redaktion2@bluewin.ch

Zurück zur Startseite

Weitere Artikel