Braun – die neue Trendfarbe schmeichelt uns 

20.10.2018 - 00:00, Mara Ittig

Caro Daur weiss: Braun und Weiss sind eine gute Kombination.
Bild:  Getty Images

Galt Braun die letzten Jahre als langweilig und altbacken, erlebt die Farbe nun ein wahres Revival. Der warme Ton ist nicht nur äusserst vielseitig, sondern die Farbe passt auch wunderbar in den Herbst – und schmeichelt uns.

Braun in allen Schattierungen ist wieder auf der modischen Bildfläche aufgetaucht: Von Cognac über Rost und Beige bis hin zu Zimt und Schokobraun ist der warme Ton mit voller Wucht zuück. Da ist garantiert für jeden Farbtyp die passende Nuance dabei. Und das Beste: Braun schmeichelt unserer Haut viel mehr als etwa Schwarz, denn die Farbe ist weicher und bringt dadurch unseren Teint zum Strahlen.

Braun ist die perfekte Herbstfarbe. Cognacfarbenes Leder unsere liebste Variante davon. 
Bild: Getty Images

Die unterschiedlichen Nuancen lassen nicht nur zahlreiche Kombinationen zu, sondern sie sind auch noch schön herbstlich und lassen sich super mit anderen Herbstfarben mixen.

Die schönsten Arten, den neuen Trendton zu stylen.

1. Zu Karo

Karo-Muster sind immer noch angesagt, ganz besonders in Braun-Tönen. Das hat etwas Edles und erinnert uns ein bisschen an englischen Landadel. Kaum überraschend also, dass die Trendfarbe und das Muster der Stunde eine stilvolle Allianz bilden. Schön zu braunen Karo-Teilen sind grober Strick oder unschuldiges Weiss, aber auch Gewürztöne machen sich gut.

Wenn Trendmuster auf Trendfarbe trifft, kann es ja nur gut aussehen.
Bild: Getty Images / Montage Bluewin

2. Ton in Ton

Wir bleiben dabei: Ton-in-Ton-Kombinationen sehen elegant aus. Die Looks wirken immer gut angezogen und erwachsen und lassen Platz für spannende Accessoires. Das Outfit wirkt besonders spannend, wenn unterschiedliche Materialien und Texturen in derselben Farbe kombiniert werden.

Beige in Beige ist langweilig? Keineswegs – der monochrome Look sieht sehr gediegen aus. 
Bild: Getty Images / Montage Bluewin

Wem Beige in Beige zu langweilig ist oder zu nahe am eigenen Haut- und Haarton – hellhaarige, hellhäutige Frauen können darin tatsächlich etwas farblos wirken – greifen Sie zu Schokolade: Der dunkle Braunton bildet einen schönen Kontrast zu hellem Haar, steht aber auch dunkel- und rothaarigen Frauen prima.

Die appetitliche Farbe kann zudem bestens zu anderen Brauntönen kombiniert werden und ersetzt diese Saison das oftmals harte Schwarz.

Zum Anbeissen: Schoko-Töne stehen jedem Haut- und Haartyp.
Bild: Getty Images / Montage Bluewin

3. Mit Crème und Weiss

Weiss- und Crèmetöne lassen Braun ganz besonders edel wirken. Weisse Blusen verpassen der Farbe einen eleganten Anstrich und wirken sehr elegant dazu. Damit es nicht zu spiessig wirkt, sind moderne Accessoires und Details unverzichtbar. Zur Auflockerung eignen sich Animalprints, Bauchtaschen, Asymmetrien oder sportliche Elemente wie Kapuzenpullover und Sneaker. Weniger gut geeignet sind hingegen Perlenohrringe, Kaschmirpullis oder Reitstiefel.

Klassisch ja, spiessig nein, danke: Helle Töne adeln Braun.
Bild: Getty Images / Montage Bluewin

4. Zu Gewürztönen

Herbstfarben ohne Ende: Zu Braun passen Gewürztöne wie Curry, Senf oder ein dunkles Rot oder warmes Orange besonders gut. Denn was in der Natur gut aussieht, passt auch in der Garderobe zusammen. Bei diesen Looks standen definitiv die Farben des Indian Summer Pate. 

Leuchtend und warm wie herbstliches Laub – warum nicht?
Bild: Getty Images / Montage Bluewin

5. In Leder

Wo schwarzes Leder gerne rockig oder cool wirkt, hat das Material in Braun eine völlig andere Wirkung. Schoko- oder cognacfarbenes Leder wirkt sanft, natürlich, weich und verströmt viel weniger offensiv Sex-Appeal. Das Leder ist im Idealfall handschuhweich und der Schnitt nicht knalleng. Dazu passt fast alles: Mit einem verspielten Kleid mit Paisley-Muster wird's ein Bohème-Look, mit Jeans und Strickpulli casual und in Kombination mit einer weissen Rüschenbluse romantisch. Mit schwarzen oder dunkelblauen Begleitern kann der Look auch sehr clean wirken. 

Braunes Leder wirkt sehr natürlich.
Bild: Getty Images / Montage Bluewin

6. Als Fake Fur

Braun besitzt von Haus aus eine gewisse Gemütlichkeit. Was passt da besser, als die Farbe mit einem flauschigen, wärmenden Material zu kombinieren? Fake-Fur-Teile in Braun wirken äusserst weich und kuschlig und verleihen jedem Look eine behagliche Note. Am schönsten sind Jacken oder Mäntel in Beige oder Cognac- und Rosttönen. Dazu passen Jeans und Strickpullis genauso gut wie eine Lederhose, wildes Leo oder ein kurzes Kleid. 

Warm, gemütlich, schmeichelhaft: Was will man meher für kalte Herbsttage?
Bild: Getty Images / Montage Bluewin

7. Als Accessoire

Braune Accessoires erobern gerade die Strasse: Von schokoladefarbenen Krokostiefeletten über cognacfarbene Gürtel und Logo-Bags in gediegenem Braun – braune Accessoires verleihen jedem Look eine elegante, unaufgeregte Note. Braune Accessoires passen einfach zu allem. Besonders Animalprints sind diese Saison unverzichtbar, wenn es um Accessoires geht: Schlangenprint, Krokoprägung oder Leo-Gürtel verleihen Outfits schnell eine aufregende Note.

Kroko trifft auf Python –nicht im Zoo, sondern an Fashionistas.
Bild:  Getty Images
Zurück zur Startseite

Weitere Artikel