Bötschi besucht

Film-Ausstatter: «Für ‹Papa Moll› brauchten wir viel Nutella und Gleitcrème»

Von Bruno Bötschi und Fabienne Berner

8.2.2022

Bötschi besucht // Film-Ausstatter: «Für ‹Papa Moll› brauchten wir viel Nutella und Gleitcrème»

Bötschi besucht // Film-Ausstatter: «Für ‹Papa Moll› brauchten wir viel Nutella und Gleitcrème»

Er zieht seine Fäden sprichwörtlich hinter den Kulissen: Rudolf Jost ist zuständig für die Kostüme von Fernseh- und Filmproduktionen. Ein Besuch in seinem Atelier in Zürich – inklusive Anprobe eines Fatsuits.

07.02.2022

Er zieht seine Fäden sprichwörtlich hinter den Kulissen: Rudolf Jost ist zuständig für die Kostüme von Fernseh- und Filmproduktionen. Ein Besuch in seinem Atelier in Zürich – inklusive Anprobe eines Fatsuits.

Von Bruno Bötschi und Fabienne Berner

8.2.2022

Ein Stück Stoff in ein Kostüm zu verwandeln ist für Rudolf Jost etwas vom Schönsten, was es gibt. Bis es jedoch so weit ist, stehen andere Arbeitsschritte im Vordergrund. 

Der Kostümbildner recherchiert intensiv, vertieft sich in Literatur und schaut viele Bilder an. Später erstellt er erste Collagen, um ein Gefühl für die Zeit zu bekommen, in der ein Film spielt.

«Jedes Kostüm muss eine Dramaturgie haben, einen konzeptuellen Hintergrund», so Jost. Dies zu erarbeiten, ist seine Aufgabe. Danach fängt er an auf Papier zu zeichnen, haucht in Form von Figurinen seinen Ideen zum ersten Mal Leben ein.

Von «Mary Queen of Scots» über «Papa Moll» bis «Wilder»

Die Ausstattung eines Filmes bestimmt dessen Wahrnehmung oft mehr als die Handlung. Seine ersten Erfahrungen als Kostümbildner hat Rudolf Jost vor 30 Jahren im Theater gemacht.

Nach einer Ausbildung zum Herrenschneider und Modedesigner begann er als Kostümbildassistent und Kostümbildner am Schauspielhaus Zürich. Sein Weg führte ihn unter anderem ans Schauspielhaus Bochum und an die Salzburger Festspiele.

Heute beschäftigt er sich mehrheitlich mit der Ausstattung von Fernseh- und Filmproduktionen. So ist er für die Kostüme der SRF-Serie «Wilder» zuständig. Er hat zudem die Ausstattung für die Filme «Papa Moll» und «Mary Queen of Scots» kreiert, genauso wie für «Räuber Hotzenplotz», der im Dezember 2022 in die Kinos kommen wird.


Die sechste und letzte Folge der vierten Staffel von «Wilder» zeigt SRF heute Dienstag 20:05 Uhr. Die ganze Staffel gibt es auf SRF Play.


«Was brauche ich zum Popstar?» – «Ein, zwei Stunden»

«Was brauche ich zum Popstar?» – «Ein, zwei Stunden»

Als Kind träumte er davon Popstar zu werden. Jetzt hat er sich den Traum erfüllt: blue News Redaktor Bruno Bötschi ging ins Tonstudio, um einen Song aufzunehmen.

16.11.2021