Erstmals in der Öffentlichkeit Demokratischer Abgeordneter fordert Rückzug Bidens

dpa/tcar

2.7.2024 - 20:12

Der demokratische Abgeordnete Lloyd Doggett fordert den Rückzug Bidens. (Archivbild)
Der demokratische Abgeordnete Lloyd Doggett fordert den Rückzug Bidens. (Archivbild)
Bild: IMAGO

Der erste Abgeordnete der demokratischen Partei in den USA fordert den Rückzug Bidens als Präsidentschaftskandidat. Der Abgeordnete Lloyd Doggett aus Texas nimmt Bezug auf das TV-Duell.

2.7.2024 - 20:12

Keine Zeit? blue News fasst für dich zusammen

  • Erstmals fordert ein demokratischer Abgeordneter den Rückzug von Biden als Präsidentschaftskandidat.
  • Lloyd Doggett aus Texas nimmt Bezug auf das TV-Duell, in dem es dem 81-jährigen Biden nicht gelungen sei, «effektiv seine vielen Errungenschaften zu verteidigen».
  • Biden hatte in der TV-Debatte unsicher gewirkt, war abgeschweift und hatte bisweilen verworrene Antworten gegeben.

Nach dem desaströsen Auftritt von Präsident Joe Biden bei dem Fernsehduell gegen Donald Trump vergangene Woche hat erstmals ein Abgeordneter der Demokratischen Partei öffentlich den Rückzug Bidens als designierter Präsidentschaftskandidat gefordert.

«Da Präsident Biden sich im Gegensatz zu Trump immer in erster Linie für unser Land und nicht für sich selbst eingesetzt hat, bin ich zuversichtlich, dass er die schmerzhafte und schwierige Entscheidung treffen wird, sich zurückzuziehen», sagte der Abgeordnete Lloyd Doggett aus Texas. In einer Stellungnahme nahm er Bezug auf das TV-Duell, in dem es dem 81-jährigen Biden nicht gelungen sei, «effektiv seine vielen Errungenschaften zu verteidigen».

«Meine Entscheidung, diese starken Vorbehalte öffentlich zu machen, habe ich nicht leichtfertig getroffen, und sie schmälert in keiner Weise meinen Respekt für alles, was Präsident Biden erreicht hat», sagte Doggett.

Biden hatte in der TV-Debatte unsicher gewirkt, war abgeschweift und hatte bisweilen verworrene Antworten gegeben. Das hatte bei vielen Demokraten die Frage aufgeworfen, ob der 81-Jährige der richtige Kandidat ist, um gegen Trump anzutreten. Prominente demokratische Politiker stärkten ihm in den vergangenen Tagen aber wiederholt den Rücken, auch wenn hinter vorgehaltener Hand sehr wohl über seine Eignung debattiert wurde.

Die frühere Vorsitzende des Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi, sagte am Dienstag im Sender MSNBC, es sei eine «berechtigte Frage, ob Bidens Auftritt nur eine Episode gewesen sei oder seine Gesamtverfassung aufzeige. Diese Frage könne man sich aber bei beiden Kandidaten stellen, also auch bei Trump.

Biden vs. Trump – die Tiefpunkte im Video

Biden vs. Trump – die Tiefpunkte im Video

Das erste TV-Duell zwischen Joe Biden und Donald Trump ist Geschichte. In Erinnerung bleibt das Duell auch wegen einiger Tiefpunkte.

28.06.2024

dpa/tcar