«Frei in jeder Beziehung» Zehntausende demonstrieren an der Pride in Zürich

olgr, sda, vab

15.6.2024 - 15:20

Zehntausende haben sich am Samstag auf dem Zürcher Helvetiaplatz für die grosse Pride-Demo eingefunden.
Zehntausende haben sich am Samstag auf dem Zürcher Helvetiaplatz für die grosse Pride-Demo eingefunden.
Keystone

Unter dem Motto «Frei in jeder Beziehung» zieht am Samstag die queere Community durch Zürich: «Unsere Pride kann man nicht kaufen», hiess es am Demonstrationsumzug im Rahmen der Zurich Pride unter anderem.

olgr, sda, vab

15.6.2024 - 15:20

Keine Zeit? blue News fasst für dich zusammen

  • Das Pride-Festival in Zürich findet am 14. und 15. Juni statt. Am Samstagnachmittag laufen Tausende an der Demonstration mit.
  • Die Stimmung auf dem Helvetiaplatz war schon vor Beginn des Umzugs locker und gelöst.
  • Die Route führt vom Helvetiaplatz bis zum Mythenquai.

Am 14. und 15. Juni findet in Zürich die Pride statt. Offizielles Festivalgelände ist in diesem Jahr zum ersten Mal die Landiwiese. Im Rahmen der Veranstaltung laufen am Samstagnachmittag ab 14 Uhr Tausende an der bewilligten Demonstration mit.

Auf dem Helvetiaplatz fanden sich schon lange vor dem Start des Umzugs unzählige Menschen ein. Insgesamt sollen laut den Organisator*innen etwa 75'000 Besucher*innen über den ganzen Anlass hinweg erwartet werden.

Viele schwenkten schon vor Beginn der Demonstration die Regenbogenfahnen. Andere trugen bunte Schirme mit sich. Wieder andere zeigten die Farben als Bändel am Hut oder direkt auf dem T-Shirt.

Wer die Farben nicht nach aussen hin präsentiert, trägt sie im Herzen. So sagte es zumindest einer der Teilnehmer bei einer Selfie-Aufnahme, worauf sein Kollege lachend entgegnete, er sei schon ein bunter Hund.

Die Stimmung auf dem Helvetiaplatz zeigte sich von Beginn an locker und gelöst. Es wurde geplaudert, gewunken, getrommelt und getanzt.

Die Zürcher Pride sei «ein schöner Anlass», hiess es bei den Reden auf dem Helvetiaplatz. «Sie ist aber auch ein wichtiger und kämpferischer Anlass.» Denn noch immer würden Menschen diskriminiert, dagegen setze die Pride ein starkes Zeichen. «Wir stehen gemeinsam für alle ein, obwohl wir alle unterschiedliche Anliegen haben.»

Zurich Pride gibt es seit 30 Jahren

Nach den Reden auf dem Helvetiaplatz zieht die queere Community über den Stauffacher in Richtung Paradeplatz. Von dort aus führt die Route weiter über den General-Guisan-Quai. Endstation ist beim Mythenquai.

Für die Demo hatten sich im Vorfeld über 100 Gruppen, Vereine und Gruppen und damit so viele wie noch nie angemeldet. Die Zurich Pride, die es seit 30 Jahren gibt, steht diesmal unter dem Motto «Frei in jeder Beziehung – seit 30 Jahren». Sie gilt als bedeutendste LGBTQIA+-Veranstaltung der Schweiz.

Neben dem grossen Demonstrationsumzug findet am Freitag- und Samstagabend auch ein Festival auf der Landiwiese statt. Einer der Höhepunkte war dabei der lange erwartete erste Live-Auftritt von Nemo nach dem Sieg am Eurovision Song Contest (ESC). Tausende empfingen Nemo am späten Freitagabend wie einen Volkshelden.


Mehr Videos aus dem Ressort

Erster Auftritt Nemos nach dem ESC-Sieg an der Zürcher Pride

Erster Auftritt Nemos nach dem ESC-Sieg an der Zürcher Pride

Am Pride-Festival in Zürich ist am späten Freitagabend Nemo aufgetreten – es hat sich um den lange erwarteten ersten kurzen Live-Act seit dem Sieg am Eurovision Song Contest (ESC) gehandelt.

14.06.2024

olgr, sda, vab