Andrea Stauffacher zu 14 Monaten unbedingt verurteilt

evpf, sda

19.11.2021 - 17:49

Die Kommunistin Andrea Stauffacher spricht an einer unbewilligten Demonstation am Freitag, den 4 November 2016, in Zuerich. In der Tuerkei hat die tuerkische Polizei bei Razzien die Chefs der prokurdischen Oppositionspartei HDP verhaftet. Kurz danach gab es bei einem Autobombenanschlag in der Kurdenstadt Diyarbakir acht Tote und über 100 Verletzte. Die demonstration in Zuerich richtet sich gegen das Vorgehen der tuerkischen Regierung. (KEYSTONE/Siggi Bucher)
Andrea Stauffacher spricht an einer unbewilligten Demonstation 2016 in Zürich. 
Bild: KEYSTONE

Das Bundesstrafgericht in Bellinzona hat Andrea Stauffacher zu einer unbedingten Freiheitsstrafe von 14 Monaten verurteilt. 

evpf, sda

19.11.2021 - 17:49

Die Zürcher Linksextreme Andrea Stauffacher ist verurteilt. Mit der unbedingten Freiheitsstrafe von 14 Monaten folgt das Bundesstrafgericht in Bellinzona der Forderung der Bundesanwaltschaft, welche exakt dieses Strafmass gefordert hatte.



Stauffacher wurde der Gehilfenschaft zur Gefährdung durch Sprengstoffe und giftige Gase in verbrecherischer Absicht, Gewalt und Drohung gegen Behörden und Beamte, Hinderung einer Amtshandlung sowie unbefugten Verkehrs schuldig und des Verstosses gegen die Covid-19-Verordnung 2 teilweise schuldig befunden.

evpf, sda