Langnau am Albis

Bankräuber erbeutet mehrere Hunderttausend Franken

uri

29.4.2020

Die Kantonspolizei Zürich erbittet Hinweise zum Vorfall und zum Täter. (Symbolbild)
Bild: Keystone

Ein Unbekannter hat eine Bank in Langnau am Albis überfallen. Anschliessend floh die Person mit der Beute von mehreren Hunderttausend Franken. Ein Bankangestellter wurde leicht verletzt.

Die Zürcher Kantonspolizei sucht nach einem Täter, der am heutigen Mittwochmorgen, kurz vor 8 Uhr, eine Bankfiliale an der Neuen Dorfstrasse in Langnau am Albis überfallen hat.

Laut der Polizeimitteilung überwältigte und fesselte der maskierte Bankräuber einen Angestellten und flüchtete anschliessend mit mehreren Hunderttausend Franken zu Fuss in unbekannte Richtung. Der leicht verletzte Bankangestellte sei noch vor Ort durch Rettungskräfte betreut worden.



Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Täter blieb bis zuletzt erfolglos. Personen, die Angaben zum Vorfall, zum Täter oder dessen Flucht machen können, sind dazu aufgerufen, sich bei der Kantonspolizei Zürich unter der Telefonnummer 044 247 22 11 zu melden.



Der gesuchte Täter wird wie folgt beschrieben: Etwa zwischen 20 und 30 Jahre alt, zirka 180 Zentimeter gross und von mittlerer Statur mit rechteckigem Gesicht. Er trug bei der Tat schwarze Hosen und eine graue Regenjacke mit Kapuze und gelben Applikationen.

Bilder des Tages

Zurück zur Startseite