Schildkröte mit Stinkfinger, stolpernder Elefant – welches ist das lustigste Tierbild des Jahres?

tmxh

16.9.2020 - 17:40

Fliegende Affen, versteckte Bären und Wasserschildkröten mit Stinkefinger: Bei den Comedy Wildlife Photo Awards werden auch 2020 die witzigsten Tierfotos des Jahres prämiert.

Auch Tiere besitzen Humor, behauptet so mancher. Dass es in der Fauna definitiv witzig zugehen kann, beweisen jährlich die Comedy Wildlife Photo Awards. 2020 werden dabei zum mittlerweile sechsten Mal die lustigsten Tierfotos des Jahres ausgezeichnet. 

Der von Paul Joynson-Hicks und Tom Sullam ins Leben gerufene Wettbewerb, bei dem Profis und Amateure online ihre Fotografien einreichen, zeigt zwar die heiteren Seiten der Natur – soll aber zugleich darauf aufmerksam machen, wie wichtig der Schutz der Wildtiere und ihrer Lebensräume ist. 

Umwelt- und Tierschutz – aber zu Hause

In diesem Jahr rufen die Initiatoren angesichts der Corona-Pandemie dazu auf, auch zu Hause ein Umwelt- und Tierschützer zu sein: So solle man lokal und verantwortungsbewusst einkaufen und Langstreckenflüge möglichst vermeiden. 



Aber auch kleinere Aktionen können den Initiatoren zufolge helfen: «Eines der einfachsten Dinge, die man tun kann: Stellt eine Pflanzenbox auf euer Fensterbrett, pflanzt ein paar Blumen und schafft damit einen Ort für die Bienen». Empfohlen wird auch, online ein so genannter «Wild Influencer» zu werden.

Werbung für die gute Sache sind die Comedy Wildlife Photo Awards auch in diesem Jahr allemal: Vom debattierenden Fuchs-Maus-Gespann über fliegende Affen und stolpernde Elefanten bis zur stinkefingerzeigenden Wasserschildkröte haben die 44 Finalisten allerhand zu bieten. Der Sieger wird am 22. Oktober gekürt.

Zurück zur Startseite