307 Jahre in Betrieb

Der ältesten Post der Welt droht das Aus

gbi

9.11.2019

Im schottischen Sanquhar steht die älteste noch immer aktive Post der Welt. Doch nun droht der 1712 eröffneten Filiale das Aus – wenn sich nicht noch ein Käufer findet.

Es ist eine Erfolgsgeschichte, wie sie im Buche steht – im «Guinnessbuch der Rekorde», um genau zu sein: Die Post im schottischen Sanquhar ist seit 307 Jahren in Betrieb – länger als jede andere Post auf der Welt. 

Doch nun droht das Ende einer Ära: Die Post braucht einen neuen Käufer, sonst wird sie geschlossen. Der Kaufpreis liegt bei 275'000 Pfund (umgerechnet 350'000 Franken), wie die britische Zeitung «The Independent» berichtet. Für diese stolze Summe biete das Gebäude auch Umschwung, einen Hof und ein drei Schlafzimmer zählendes Landhaus. 

Die derzeitigen Besitzer,  das Ehepaar Manzoor Alam (77) und Nazra Alam (67), haben das Postamt im Jahr 2015 übernommen. Doch nun möchten sie sich pensionieren lassen – und sähen sich deshalb zum Verkauf gezwungen. Sie hoffen, dass sich ein Käufer findet, der die Post weiterhin betreiben wird, schreibt der «Independent».



«Es wäre eine Schande, wenn wir sie schliessen müssten», sagte Nazra Alam dem Blatt. Die Post sei nicht nur für die Region von grosser Bedeutung, sondern für ganz Schottland. 

Freuen könnten sich über eine Schliessung höchstens noch die Schweden. Der Rekord für die älteste noch immer in Betreib befindliche Postfiliale ginge dann nämlich nach Stockholm: Eine Filiale in der schwedischen Hauptstadt hat nämlich 1720 eröffnet, acht Jahre nach jener in Sanquhar. 

Bilder des Tages
Zurück zur Startseite