Filmten US-Kampfpiloten ein UFO über dem Atlantik?

13.3.2018 - 11:03, tsch


War es eine Begegnung der dritten Art? Kampfpiloten der US Navy haben über dem nördlichen Atlantik ein unbekanntes Fluobjekt gefilmt. Das Pentgon hat jetzt ein Video aus dem Cockpit eines F/A-18 Kampfjets freigegeben, das die vermeintliche fliegende Untertasse zeigt.

«Was zum Teufel ist das?» - die Piloten der US-Navy trauten ihren Augen nicht, als sie das unbekannte Flugobjekt entdeckten. Es bewegte sich so schnell über dem Atlantik, dass der Waffensystemoffizier drei Versuche brauchte, um es ins Visier seines Infrarotsensors zu bekommen.

Die Aufnahmen wurden bereits 2015 gemacht, aber erst jetzt vom US-Verteidgungsministerium freigegeben. Die Veröffentlichung erfolgte als Reaktion auf die den Enthüllungen von «New York Times» und «Politico», die Ende des vergangenen Jahres herausfanden, dass es im Pentagon ein geheimes UFO-Programm gab. Die USA hatten offensichtlich bis zu 22 Millionen US-Dollar pro Jahr ausgegeben, um Meldungen von vermeintlichen UFO-Sichtungen nachzugehen.

Mittlerweile wurde das «Advanced Aerospace Threat Identification Program» eingestellt. Dessen früherer Leiter, Luis Elizondo, arbeitet nun bei der privaten «To The Stars Academy». Gegenüber dem Nachrichtensender CNN vermutete er, dass es im Pentagon wahrscheinlich noch haufenweise Material über derlei Phänomene gäbe. Das werde allerdings weiterhin unter Verschluss gehalten.

Der aktuelle Fall stellt Experten vor grosse Rätsel. Das unbekannte Flugobjekt, das wie ein «Tic Tac» aussieht, verfügt über keine Flügel. Die Sensoren der F/A-18 konnten auch keinerei Wärmesignaturen oder Abgasemissionen feststellen. Die Piloten berichteten ausserdem, dass sie noch nie ein Flugzeug gesehen hätten, dass derart schnell unterwegs war. Schon Ende 2017 wurden zwei Videos veröffentlicht, die sehr ähnliche Luftfahrzeuge zeigten. Auf Anfrage von CNN hätte das Pentagon eine Stellungnahme zu dem Material verweigert.

«Das müssen nicht notwendigerweise kleine grünen Männchen aus dem Weltall sein, aber ausschliessen will ich auch nichts», sagte Luis Elizondo gegenüber CNN. Aber selbst wenn es nur ein russisches oder chinesisches Superflugzeug wäre, müssten die Behörden alarmiert sein und mit der Geheimniskrämerei aufhören.

Mysteriöse Wesen und Erscheinungen
Bilder des Tages
Zurück zur Startseite

Weitere Artikel