Paris will Diana ehren: Endlich ein Platz für die Prinzessin der Herzen

tafi / AP

31.5.2019

Prinzessin Diana hat sich zu Lebzeiten für zahlreiche Wohltätigkeitsorganisationen ein.  Paris will sie mit der Umbennenung eines Platzes für ihre humantäre Arbeit ehren.
Keystone

22 Jahre nach ihrem Tod, soll in Paris endlich ein Platz nach Prinzessin Diana benannt werden. Der trägt freilich noch einen anderen Namen: Operndiva Maria Callas wird weichen müssen.

Das Rathaus von Paris will einen kleinen Platz nach der verstorbenen Prinzessin Diana benennen. Am Ort des Autounfalls, bei dem die ehemalige Ehefrau von Prinz Charles 1997 tödlich verletzt wurde, befindet sich bereits ein goldenes Denkmal in der Form einer Flamme zu Ehren der Britin.

Der Platz ist derzeit nach der Opernsängerin Maria Callas benannt. Aus dem Pariser Rathaus verlautete am Donnerstag, der Stadtrat werde im Juni über eine Massnahme abstimmen, dem Platz den Namen von Diana zu geben. Die Stadt verwies darauf, dass nach Callas bereits eine nahegelegene Strasse benannt sei. Mit der Umbenennung des Platzes wolle die Stadt Diana für ihre humanitäre Arbeit ehren.



Die damals 36-jährige Diana, ihr Freund Dodi Al-Fayed und ihr Fahrer starben, nachdem ihr Mercedes gegen einen Betonpfeiler im Alma-Tunnel direkt neben dem Platz gekracht war. Sie waren von Paparazzi durch die Stadt verfolgt worden.

Der Unfallhergang ist seit neuesten eine makabre Touristenattraktion in den USA. im US-Bundesstaat Tennessee wurde kürzlich der «National Enquirer Live!» Vergnügungspark des gleichnamigen Klatschmagazins eröffnet. Der Horrorunfall wird dort in einer 3D-Computersimulation ausgeschlachtet, wie mehrere Medien, darunter «The Mirror», berichten. 

20 Dinge, die Sie noch nicht über Prinz Charles wussten

Zurück zur Startseite