US-Industrie mit weniger Aufträgen

yr

4.6.2021 - 16:52

In der US-Industrie ist der Auftragseingang im April gesunken. (Archiv)
Keystone

In der US-Industrie ist der Auftragseingang im April gesunken. Die Bestellungen fielen um 0,6 Prozent im Vergleich zum Vormonat, wie das Handelsministerium am Freitag mitteilte.

yr

4.6.2021 - 16:52

Ökonomen hatten nur mit einem Minus von 0,2 Prozent gerechnet, nach einem Anstieg von 1,4 Prozent im März.

Die Chancen eine rasche Rückkehr zum Wachstum stehen aber nicht schlecht, liefen die Geschäfte der US-Industrie doch im Mai besser als erwartet: Der Einkaufsmanagerindex kletterte um 0,5 auf 61,2 Punkte, wie das Institute for Supply Management (ISM) bei seiner monatlichen Unternehmensumfrage herausfand. Das Barometer liegt nunmehr seit zwölf Monaten über der Marke von 50, ab der es Wachstum signalisiert.

Die weltgrösste Volkswirtschaft kann Experten zufolge schon in diesem Frühjahr ihr Vorkrisenniveau wieder erreichen. Der Industriestaaten-Organisation OECD zufolge wird das Bruttoinlandsprodukt in diesem Jahr um kräftige 6,9 Prozent wachsen, 2022 um weitere 3,6 Prozent. Ein Grund dafür ist das rasche Impftempo, das schneller als in anderen Staaten Lockerungen von Lockdown-Massnahmen erlaubt.

yr