Hilft Bäume pflanzen wirklich gegen den Klimawandel?

Von Olivia Sasse

6.6.2019

Weil Bäume CO2 speichern, werden sie oft als das probate Mittel gegen die Klimaerwärmung gepriesen. Doch was ist dran am Wundermittel Baum? Eine Studie bringt neue Erkenntnisse.

Mit zunehmenden Temperaturen wachsen Bäume schneller: Was das für eine Auswirkung auf die Speicherung von CO2 hat, zeigt eine neue Studie mit Beteiligung der eidgenössischen Forschungsanstalt für Wald Schnee und Landschaft. «Bluewin-Video» hat den Co-Autor Professor Christian Körner am Insitut für Botanik in Basel getroffen. 

Zurück zur Startseite

Bilder des Tages