Riesige Schächte nahe Stonehenge entdeckt

AP/uri

22.6.2020 - 17:44

Wissenschaftler haben in der Nähe des steinzeitlichen Monuments Stonehenge in England eine weitere kreisförmige Anlage entdeckt. Sie besteht aus mindestens 20 riesigen Schächten, die zehn Meter und mehr Durchmesser haben. 

In der Nähe des bekannten Steinkreises Stonehenge haben britische Archäologen ein riesiges prähistorisches Monument entdeckt. Die Fundstätte bestehe aus mindestens 20 riesigen Schächten mit jeweils mehr als zehn Metern Durchmesser und fünf Metern Tiefe, die insgesamt einen Kreis von mehr als zwei Kilometern Durchmesser bilden, teilten Wissenschaftler am Montag mit.

Die Schächte seien vermutlich vor 4500 Jahren gegraben worden und befinden sich auf dem Gelände des jungsteinzeitlichen Dorfes Durrington Walls, das gut zwei Kilometer von Stonehenge entfernt liegt.



Unter Führung der Universität Bradford machten Experten mehrerer britischer Hochschulen den Fund. Ihrer Einschätzung nach markierten die Schächte womöglich die Grenze einer heiligen Stätte oder aber den Bereich um den Steinkreis Durrington Walls Henge herum.

Bemerkenswerte Entdeckung

Es sei «bemerkenswert», dass Stonehenge als eine der am besten erforschten Stätten der Welt noch so eine grosse Entdeckung bereithalte, sagte der Archäologe Vince Gaffney von der Universität Bradford. «Als diese Gruben zuerst bemerkt wurden, dachte man, es handele sich um natürliche Gegebenheiten – Hohlräume im Kalkstein.» Geophysikalische Auswertungen hätten den Wissenschaftlern dann aber erlaubt, ein grossflächiges Muster zu erkennen.



Der neue Fund gebe Einblick in die Vergangenheit und veranschauliche viel komplexere Gesellschaftsstrukturen «als wir uns je vorstellen könnten», sagte Richard Bates von der Universität St. Andrews.

In ganz Grossbritannien sind vor Tausenden Jahren erbaute Steinkreise zu finden. Warum sie errichtet wurden, ist bis heute nicht geklärt. Der bekannteste Steinkreis Stonehenge wurde zwischen 3000 und 1600 vor Christus gebaut und ist eine der grössten Sehenswürdigkeiten des Landes.

Zurück zur Startseite