Trinkwasser in Realp UR verschmutzt

SDA

6.10.2020 - 11:50

Im Kanton Uri kam es am Wochenende zu Überschwemmungen – in der Gemeinde Realp wurde das Trinkwasser verschmutzt.
Source: KEYSTONE/URS FLUEELER

In der Urner Gemeinde Realp ist das Trinkwasser verschmutzt. Die Bevölkerung wird aufgerufen, dieses bis auf Weiteres nicht zum Trinken, Kochen und Waschen zu verwenden. Die Verschmutzung dürfte mit dem Unwetter vom Wochenende zusammenhängen.

Es handle sich um eine vorsorgliche Meldung, hiess es bei der Gemeinde am Dienstag auf Anfrage. Ein Hinweis auf der Alarmierungsapp Alert Swiss fordert die Menschen in Realp auf, Wasser abzukochen bevor sie es trinken oder in der Küche verwenden.

Die Verschmutzung sei am Vormittag festgestellt worden. Wo deren Ursprung liege, sei derzeit noch unbekannt. Sie dürften aber eine Folge der Unwetter vom Wochenende sein, die auch zu Murgängen in der Region führten. Die Gemeinde geht davon aus, in den nächsten Stunden Entwarnung geben zu können.

Zurück zur Startseite

SDA