300 Zürcher Stadtpolizisten im Einsatz fürs WEF

17.1.2020 - 12:09, SDA

Das Weltwirtschaftsforum (WEF) in Davos betrifft auch die Zürcher Stadtpolizisten: 300 von ihnen werden in Spitzenzeiten im Einsatz stehen, sowohl in Zürich als auch in Davos. Die Zürcher Polizistinnen und Polizisten, die in Davos sind, kümmern sich vor allem um Personentransporte und Personenschutz sowie um Einsätze bei Demonstrationen.

Auch Diensthunde stehen im Einsatz, sowie Mitarbeitende des Forensischen Institutes, für den Fall, dass es zu Vorfällen mit Sprengstoff kommen sollte. In Zürich kümmern sich die Polizistinnen und Polizisten vor allem um die Sicherheit der völkerrechtlich geschützten Gäste, also Politiker.

Weil der Alltag in der Stadt Zürich aber auch während des WEF nicht Halt macht, stehen praktisch alle verfügbaren Polizistinnen und Polizisten im Einsatz. Es sei eine Feriensperre ausgesprochen worden, heisst es in einer Polizeimitteilung vom Freitag.

Zurück zur Startseite