Ansteckungen und Quarantänen bremsen Stadtbus Winterthur aus

olgr, sda

2.12.2021 - 14:18

Stadtbus Winterthur reduziert wegen eines Personalengpasses vorübergehend sein Angebot. (Archivbild)
Keystone

Viele Krankmeldungen beim Personal: Stadtbus Winterthur sieht sich wegen «eines temporären Personalengpasses» dazu gezwungen, das Angebot leicht zu reduzieren, wie die Stadt Winterthur am Donnerstag mitteilte.

olgr, sda

2.12.2021 - 14:18

Die Personalsituation sei aktuell wegen zahlreicher längerer krankheitsbedingter Ausfälle sehr angespannt, heisst es in der Mitteilung. «Zudem kommen nun ebenfalls wieder vermehrt Corona-Ansteckungen und Quarantänen dazu.»

Aus diesem Grund wird Stadtbus Winterthur ab Montag, 6. Dezember, die Linie 2E einstellen. Ab Montag, 13. Dezember, erfolgen auf den Linien 1, 2 und 3 zudem Taktreduktionen: Die Busse werden in den Hauptverkehrszeiten statt im 6- im 7,5-Minuten-Takt verkehren, in den übrigen Zeiten statt im 7,5- im 10-Minuten-Takt. Das Angebot wird voraussichtlich bis Ende Jahr zurückgefahren.

olgr, sda