Feuer

Schulhaus in Männedorf wegen Rauchentwicklung evakuiert

leph, sda

11.2.2021 - 13:54

Rauchentwicklung im Zimmer eines Schulhauses führte am Donnerstagmorgen in Männedorf zu einem Feuerwehreinsatz. Es wurde niemand verletzt. (Symbolbild)
Rauchentwicklung im Zimmer eines Schulhauses führte am Donnerstagmorgen in Männedorf zu einem Feuerwehreinsatz. Es wurde niemand verletzt. (Symbolbild)
Keystone

Rund 300 Schülerinnen und Schüler mussten am Donnerstagmorgen aus einem Schulhaus in Männedorf evakuiert werden. Grund dafür war Rauchentwicklung in einem Raum des Schulhauses. Es wurde niemand verletzt.

Eine Mitteilung auf der Website der Schule Männedorf bestätigt den Vorfall, über den «Radio Zürisee» berichtete. In dem betroffenen Raum hätten sich keine Personen aufgehalten.

Die evakuierten Schülerinnen und Schüler sowie Lehrpersonen seien in der Turnhalle untergebracht worden. Die Feuerwehr habe das Gebäude bereits am Mittag wieder frei gegeben.

Zurück zur Startseite

leph, sda