Zürcher Vereinslokal geräumt – Betreiber verhaftet

ot, sda

5.2.2021 - 18:11

Die Zürcher Kantonspolizei nahm am Donnerstag den Betreiber eines Vereinslokals fest. (Symbolbild)
Keystone

In Wallisellen ZH hat die Polizei ein Vereinslokal mit mutmasslich illegalem Glücksspiel und Verpflegung ohne Schutzkonzept geräumt. Der 45-jährige Betreiber wurde nach der Kontrolle am Donnerstagabend laut Mitteilung verhaftet. Zwei Dutzend Anwesende in dem Lokal erhielten eine Busse.

Polizistinnen und Polizisten hätten bei einer Überprüfung des Lokals festgestellt, dass sich darin Personen aufhielten, teilte die Kantonspolizei Zürich am Freitag mit. Es sei kein Schutzkonzept vorhanden gewesen, und es seien Getränke und Speisen angeboten worden.

Wegen des Verdachts auf Drogenhandel und illegales Glücksspiel wurde der Schweizer Betreiber den Angaben zufolge verhaftet. Gegen ihn wollen die Staatsanwaltschaft und die Eidgenössische Spielbankenkommission (ESBK) ein Strafverfahren einleiten. Den zuständigen Behörden wurden zudem Verstösse gegen die Covid-Verordnung, das Gastgewerbe-, Passivraucher- sowie Planungs- und Baugesetz gemeldet.

Zurück zur Startseite

ot, sda