USA nach Sieg gegen Grossbritannien auf Kurs

15.5.2019 - 19:30, SDA

Die USA feiern an der Eishockey-WM in der Slowakei im vierten Spiel den dritten Sieg. Der letztjährige WM-Dritte bezwingt Aufsteiger Grossbritannien 6:3.

Nach 29 Minuten hatte es noch 1:1 gestanden, ehe die Amerikaner mit drei Toren innert 8:47 Minuten auf 4:1 (38.) davonzogen. Die Überlegenheit das Favoriten unterstreicht das Schussverhältnis von 65:26.

Der produktivste Spieler in den Reihen der USA war Patrick Kane, der das 5:2 (41.) erzielte und bei weiteren zwei Toren den Stock im Spiel hatte. Der dreifache Stanley-Cup-Sieger, der in der Lockout-Saison 2012/2013 20 Partien für den EHC Biel bestritten hat, war an der WM vor einem Jahr zum MVP gekürt worden.

Grossbritannien muss somit an der ersten A-WM seit 1994 weiterhin auf den ersten Punktgewinn warten.

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport

Weitere Artikel