National League

SC Bern holt finnischen Goalie mit KHL-Erfahrung

bam

28.11.2019

Tomi Karhunen hat auch schon drei Spiele für den HC Ambri-Piotta bestritten.
Bild: Keystone

Der SC Bern reagiert nach den zuletzt schwachen Leistungen seines Torhüter-Duos Caminada und Schlegel und engagiert den finnischen Goalie Tomi Karhunen.

Der SC Bern hat einen neuen Torhüter gesucht und nun auch gefunden: Tomi Karhunen wechselt von den Lahti Pelicans, der finnischen Liga, zu den Bernern in die National League. Der 30-Jährige macht von seiner Ausstiegsklausel Gebrauch und will den SCB im Kampf um einen Playoff-Platz unterstützen. 

Zuletzt standen die Torhüter Pascal Caminada und Niklas Schlegel zwischen den Pfosten des Meisters. Aufgrund diverser Fehler ihrerseits hat sich Sportchef Alex Chatelain dazu entschieden, das Experiment mit den zwei jungen, eher unerfahrenen Torhütern zu beenden. 

Karhunen wurde in Finnland bereits dreimal Meister und kommt in der KHL auf 47 Einsätze. Dem ein oder anderen dürfte der Finne kein Unbekannter sein. Im letzten Jahr bestritt er drei Spiele für den HC Ambri-Piotta.

Der SC Bern belegt aktuell nur den drittletzten Platz und scheiterte auch in der Champions League und im Schweizer Cup frühzeitig. 

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport