«Ein unglaublicher Spieler» Über Jude Bellingham staunt sogar Harry Kane

SDA

17.6.2024 - 08:30

Harry Kane gratuliert Jude Bellingham zu dessen starker Leistung.
Harry Kane gratuliert Jude Bellingham zu dessen starker Leistung.
Keystone

Jude Bellingham demonstriert in der ersten Partie Englands an der EM in Deutschland seine Klasse. Er entscheidet mit seinem Tor die Partie gegen Serbien.

17.6.2024 - 08:30

Keine Zeit? blue News fasst für dich zusammen

  • England schlägt Serbien dank eines Treffers von Jude Bellingham 1:0.
  • «Ich weiss, dass ich Spiele entscheiden kann», sagt der 20-jährige Torschütze nach der Partie.
  • «Einfach ein unglaublicher Spieler» sei Bellingham, sagt Captain Harry Kane.

Nach dem Champions-League-Sieg mit Real Madrid rückte Bellingham sehr spät ein ins Europameisterschafts-Quartier der Engländer ein. Im ersten Spiel war er aber mit dem einzigen Tor des Abends gleich Matchwinner. Bellingham, in Deutschland als ehemaliger Profi von Borussia Dortmund bestens bekannt, genoss am Ende seinen Auftritt: «Die Jungs sitzen glücklich in der Kabine. Für mich ist es etwas ganz Besonderes, ein Tor für England zu schiessen.»

Bellinghams Kopfballtor nach einem schönen Spielzug über die starke rechte Seite mit Kyle Walker und Bukayo Saka genügte England zum ersten Sieg an der EM. Der Treffer stärkte ausserdem sein Selbstvertrauen weiter. «Ich weiss, dass ich Spiele entscheiden kann», sagte der 20-Jährige, der auch seinen viel routinierteren Captain Harry Kane regelmässig zum Staunen bringt. «Er ist», so Kane, «einfach ein unglaublicher Spieler.»

Dass es am Ende gegen Serbien noch eng wurde, wunderte Trainer Gareth Southgate nicht. «Wir kontrollierten in der ersten Halbzeit das Spiel und hätten ein zweites Tor schiessen müssen», befand der Coach. «Andererseits war uns auch klar, dass die Serben, die am Anfang mit einer Fünferkette verteidigten, noch viel probieren würden.»

Zudem sei sein Team noch in der Phase des Zusammenwachsens. «Wir wissen, dass sich die Mannschaft noch finden muss. Da kann man nicht erwarten, dass wir da so durchmarschieren. Wir müssen weiter hart arbeiten», sagte Trainer Southgate.

Henchoz im Heimspiel bei der Nati: «Shaqiri ist natürlich sehr frustriert»

Henchoz im Heimspiel bei der Nati: «Shaqiri ist natürlich sehr frustriert»

Manu Rothmund bespricht mit Stéphane Henchoz und Andreas Böni die wichtigsten Geschichten rund um die Schweizer Nationalmannschaft nach dem Auftaktsieg gegen Ungarn.

16.06.2024

SDA