Daniel Lopar verlässt den FC St. Gallen nach 13 Jahren

22.5.2019 - 12:52, SDA

St. Gallens langjähriger Stamm-Torhüter Daniel Lopar verlässt den Klub per Saisonende.

Nach 13 Jahren und 299 Pflichtspielen verlässt Daniel Lopar den FC St. Gallen. Der 34-jährige Torhüter war seit der Rückrunde der Saison 2017/18 nicht mehr Stammkeeper, sondern nur noch die Nummer 2 hinter Dejan Stojanovic.

Lopar gab in einer Video-Botschaft an, man werde bald erfahren, wohin es ihn ziehe. In einer Medienmitteilung schrieb der FC St. Gallen, Lopar werde in Australien eine neue Herausforderung annehmen.

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport

Weitere Artikel