Das Spiel Schweiz – Brasilien erzählt in einem Bild

17.6.2018 - 23:01, Teleclub

Valon Behrami 1, Neymar 0 – Der Brasilianer hatte gegen den Schweizer Aggressivleader nichts zu bestellen.
Bild: Getty Images

Nati-Krieger Valon Behrami lässt Brasiliens Superstar Neymar an diesem Fussball-Abend mehrfach uralt aussehen. Ein Bild ragt besonders heraus. 

Neymar liegt am Boden. Mit schmerzverzerrtem Gesicht und dem Ball in den Händen. Einmal mehr wurde er von einem Schweizer von den Socken gehauen, nicht weniger als zehn mal wird Neymar in diesem Spiel gefoult. Neben ihm steht Behrami, der Nati-Krieger, der dem Brasil-Superstar die Hand entgegenstreckt. Ein Bild, das zweiseitig gedeutet werden kann. Will Behrami Neymar vorwerfen, nur Theater zu machen? Oder will er ihm ganz einfach wieder auf die Beine helfen?

Es war Behramis Aufgabe, Brasiliens Superstar Neymar in harte Duelle zu verwickeln. «Wir haben eine grundlegend andere Art, Fussball zu spielen. Ich liebe den Körperkontakt, er die Finesse in den Dribblings», sagt der Mann des Tages nach der Partie. Dass Neymar öfters liegen blieb nach Zweikämpfen mit ihm, hat Behrami aber doch ein wenig genervt. «Ich respektiere ihn als Fussballer. Manchmal hat er aber mehr gelitten als nötig gewesen wäre.»

Weitere Bilder des Duells Behrami – Neymar

Bild: Getty Images
Bild: Getty Images

Und hier noch ein paar weitere Bilder 😉

Schweizer und Brasilianer feiern in Rostow bis tief in die Nacht
2:08

Schweizer und Brasilianer feiern in Rostow bis tief in die Nacht

Das Unentschieden im Fussballspiel Schweiz-Brasilien an der Fussball WM 2018 war am Sonntag letztlich für beide wie ein Sieg. Wie schon tagsüber feierten Schweizer und Brasilianer auch nach dem Spiel gemeinsam das Resultat. Die ausgelassene und vor allem friedliche Stimmung in der Stadt sowie im Stadion wurde vielerorts von den Fans gelobt.

18.06.2018

Zurück zur Startseite

Weitere Artikel