Thurnheer schwelgt in Erinnerungen: «Ich habe Blut und Tränen geschwitzt»

pat

10.6.2021

Beni Thurnheer hat viele schöne EM-Momente erlebt, doch einmal kam auch er an seine Grenzen.
Bild: «blue News» 

Vor dem EM-Start schwelgt Beni Thurnheer in Erinnerungen. Bei «blue Sport» plaudert die Kommentatoren-Legende aus dem Nähkästchen und serviert fünf für ihn unvergessliche EM-Momente.

pat

10.6.2021

EM 1976 – der legendäre Panenka-Elfer

Thurnheer erinnert sich an den legendären Panenka-Elfer

Thurnheer erinnert sich an den legendären Panenka-Elfer

Bei «blue News» plaudert Kommentator-Legende Beni Thurnheer aus dem Nähkästchen. Er erinnert sich an seine ganz persönlichen EM-Höhepunkte. Im ersten Teil spricht er über das legendäre Penaltyschiessen von 1976. Stichwort Panenka.

04.06.2021

EM 1992 – Dänemarks Fussball-Wunder 

Thurnheer über Dänen-Wunder: «Direkt aus dem Ferienlager zum Europameister»

Thurnheer über Dänen-Wunder: «Direkt aus dem Ferienlager zum Europameister»

Bei «blue News» blickt «Beni National» auf grosse EM-Momente zurück. Im zweiten Teil spricht er über die «Touristen» aus Dänemark, die 1992 in Schweden sensationell Europameister wurden. Dabei plaudert er ein paar bis dato unbekannte Details aus.

04.06.2021

EM 1996 – Unruhen rund um die Nati gefolgt von «Halb-Sensation»

Thurnheer über die Unruhen rund um die Nati und die «Halb-Sensation»

Thurnheer über die Unruhen rund um die Nati und die «Halb-Sensation»

Kurz vor der EM 1996 verlässt Roy Hodgson die Nati. Nachfolger Artur Jorge schmeisst Knup und Sutter aus dem Kader: «Wie wenn Petkovic sagen würde, ich kann Xhaka und Shaqiri nicht brauchen», so Thurnheer. Immerhin das Startspiel gelang nach Wunsch.

04.06.2021

EM 2004 – Vonlanthen schreibt dank Freis Spuckaffäre Geschichte

Vonlanthen schreibt dank Freis Spuckaffäre Geschichte

Vonlanthen schreibt dank Freis Spuckaffäre Geschichte

Johan Vonlanthen ist der jüngste EM-Torschütze der Geschichte. Gespielt hat der damals 18 Jahre und 141 Tage alte Vonlanthen nur, weil Alex Frei wegen einer Spuckattacke gesperrt war. Beni Thurnheer erinnert sich auch an die Rolle, die das Schweizer Fernsehen dabei spielte.

04.06.2021

EM 2012 – «Ich habe Blut und Tränen geschwitzt»

Thurnheer: «Ich habe Blut und Tränen geschwitzt»

Thurnheer: «Ich habe Blut und Tränen geschwitzt»

An der EM 2012 «muss» Beni Thurnheer das Spiel zwischen Schweden und der Ukraine kommentieren. Dabei stösst er an seine Grenzen. Warum das so war, das plaudert der «Schnurri der Nation» bei «blue News» aus.

04.06.2021


Zugabe: Benis Abnehmtipps

Es kann schon mal vorkommen, dass man nach einer Europameisterschaft ein paar Kilos mehr auf den Rippen hat als vor dem Turnierstart. Wenn die dort wieder weg sollen, dann befolge doch am besten Benis Rat.

210511_Abnehmtipps_Beni_Thurnheer

210511_Abnehmtipps_Beni_Thurnheer

11.05.2021