Die Ausgangslage: Liverpool, Napoli oder Salzburg – einer geht k.o.

9.12.2019 - 17:15, SB10

Salzburg ist bereit für einen weiteren heissen Fussball-Abend
1:02

Salzburg ist bereit für einen weiteren heissen Fussball-Abend

Titelhalter Jürgen Klopp droht mit seinem FC Liverpool in Salzburg das Vorrunden-Aus in der Champions League. Und die Österreicher wittern in ihrem «Finale dahoam» die Chance ihres Lebens. Einstimmung auf den Fussball-Kracher des Abends – live im Free-TV auf Teleclub Zoom ab 18:15 Uhr.

10.12.2019

Am letzten Spieltag kämpfen in der Champions League 15 Teams – also fast die Hälfte der Teilnehmer – noch um den Einzug ins Achtelfinale. Hier stellen wir Ihnen die Ausgangslage der Gruppen vom Dienstag vor.


TV-Programmhinweis mit Swisscom TV Air
--> Teleclub zeigt alle Spiele der UEFA Champions League
--> Teleclub Zoom zeigt am Dienstag  Salzburg – Liverpool im Free TV


Gruppe E: Spannender Dreikampf 

Liverpool, Napoli und Salzburg machen die ersten drei Ränge untereinander aus, Genk steht als Gruppenletzter fest. Alle drei Teams können es aus eigener Kraft ins Achtelfinale schaffen. Liverpool und Napoli reicht ein Remis auf jeden Fall fürs Achtelfinale. Salzburg hat das Achtelfinale sicher, wenn der Direktvergleich mit Liverpool nicht verloren geht (Hinspiel 3:4-Niederlage). Heisst konkret: Gewinnt Salzburg und kassiert dabei weniger als vier Gegentore, ist der Titelverteidiger ausgeschieden – sofern Napoli den nötigen Punkt gegen Genk holt.

Gruppe F: BVB hat es nicht mehr in der eigenen Hand

Barcelona steht als Gruppensieger fest, Prag landet auf dem letzten Platz. Inter und Dortmund bestreiten ein Fernduell um Rang 2. Wer mehr Punkte holt, sichert sich das Weiterkommen. Holen beide Teams gleich viele Punkte, landet Inter auf Rang 2.

Deshalb wäre der BVB besonders auf die Schützenhilfe von Barcelona angewiesen. Wie der Klub aber mitteilt, wird Trainer Ernesto Valverde Lionel Messi schonen. Die Sportzeitung «AS» spricht von «bis zu neun Stars», die in Mailand nicht spielen werden. 

Gruppe G: Zweikampf zwischen Zenit und Lyon

Leipzig steht im Achtelfinale, kämpft aber noch um den Gruppensieg. Benfica ist aus der Champions League ausgeschieden, kann aber noch auf Rang 3 vorrücken. Zenit und Lyon kämpfen um das zweite Achtelfinalticket. Während es Lyon selbst in der Hand hat, ist Zenit auf die Schützenhilfe von Leipzig angewiesen. Zenit kann noch auf den Rängen 2, 3 oder 4 landen, für Lyon sind sogar alle vier Ränge möglich.

Gruppe H: Wird Valencia zum lachenden Dritten?

Ajax, Valencia und Chelsea machen die ersten drei Plätze untereinander aus, Lille steht als Gruppenletzter fest.

Alle Spiele des Tages auf einen Blick:

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport