«Nicht jeder will Fussballer werden» – Zubi versteht nur noch Bahnhof

tbz

26.2.2020 - 20:50

«Nicht jeder will Fussballer werden» – Kilchsperger verwirrt das Teleclub-Studio

«Nicht jeder will Fussballer werden» – Kilchsperger verwirrt das Teleclub-Studio

Roman Kilchsperger verwirrt vor dem Achtelfinal-Kracher zwischen Real Madrid und Manchester City das Teleclub-Studio. «Auch Lokführer ist ein Bubentraum», erklärt der Moderator und erläutert die Baupläne der neuen Zugstrecke von Lyon nach Turin.

26.02.2020

Roman Kilchsperger verlangt den Studio-Gästen vor dem Achtelfinal-Abend mit seinen Gedankenspielen alles ab. «Auch Lokführer ist ein Bubentraum», erklärt der Moderator und erläutert die Baupläne der neuen Zugstrecke von Lyon nach Turin.

Es sei die «grösste Baustelle Europas», meint Kilchsperger und gerät förmlich ins Schwärmen. Seine Faszination bezüglich des Schienenverkehrs scheint im fussballverrückten Teleclub-Studio aber kaum jemand zu teilen. «Fantastisch Roman», meint Experte Pascal Zuberbühler mit ironischem Unterton – im Publikum herrscht betretenes Schweigen.

Die SBB dürften sich derweil über die Werbung von Kilchsperger freuen. Bei den Lokführern herrscht zurzeit nämlich akuter Personal-Mangel.



Die Achtelfinals im Überblick

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport